Sicherheitshinweis: Uvex ruft Reithelme der Serie exxential und supersonic elegance zurück

CAVALLO Blick-Steuerung beim Reiten
Foto: Rädlein
Ein Test der schwedischen Verbraucherbehörde „Konsumentverket“ hat elf Reithelme verschiedener Hersteller geprüft. Bei zehn Helmen kam es zu Beanstandungen. Darunter war auch das Modell „exxential“ von Uvex. Der Hersteller ruft daher dieses Modell zurück.

 

CAVALLO Uvex
Foto: Uvex Die Reithelme supersonic elegance (links) und uvision elegance (rechts).

Ebenso den Vorgänger des Reithelms, der unter dem Namen „uvision“ verkauft wurde sowie die baugleichen Reithelme der Serien „supersonic elegance“ und „uvision elegance“. Uvex bittet alle Besitzer dieser Modelle, die Reitelme dem Händler zurückzubringen, bei dem sie ihn erworben haben. Die Reitelme werden nachgerüstet oder es wird ein mindestens gleichwertiger Ersatzhelm geliefert.

Vor zwei Jahren nahm das Vorgänger-Modell „uvision“ am CAVALLO-Reithelmtest teil. Geprüft wurden damals sämtliche Reithelme des Tests beim TÜV Süd Product Service bei München. Die Werte hinsichtlich Stoßdämpfung und Durchdringung waren alle im grünen Bereich, auch beim Helm „uvision“. Die im CAVALLO-Test verwendeten Reithelme gaben also keinen Grund zur Beanstandung.

CAVALLO kontaktierte Alexander Selch, Geschäftsführer von Uvex, um umfassend über den Rückruf der Helmmodelle zu informieren. „Im Test der Schweden hatte unser Helm bei der Durchdringungsprüfung einen minimalen elektronischen Kontakt. Damit war er durch den Test gefallen“, erklärt Alexander Selch, Geschäftsführer von Uvex.

Die Sicherheit von Konsumenten stehe bei Uvex an erster Stelle, daher nehme man Testergebnisse wie die aus Schweden sehr ernst, so Selch. „Selbst wenn es sich um einen Helm handeln würde, der lediglich minimale Mängel aufweist, sehe ich mich aufgrund unseres hohen Schutzanspruchs verpflichtet, diese Helme zurückzurufen und sicherheitshalber nachzubessern.“

Dabei ist unerheblich, wie alt die Reithelme sind oder ob sie vor ein paar Jahren noch anders hießen. Sicherheit geht in diesem Fall vor. Die eingeschickten Modelle werden mit einem formgenau ausgestanzten Kunststoffteil nachgebessert. Es wird unter die Lüftungsgitter eingesetzt. „Damit erfüllen wir die Sicherheitsnorm“. sagt Alexander Selch.

Fotostrecke: Labor-Check: 8 Reithelme im Test

8 Bilder
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
21.06.2013
Autor: Redaktion CAVALLO / Uvex
© CAVALLO
Ausgabe Juli 2013/2013