Spanische Hofreitschule: Workshop - Wie werden Pferde sicher gerettet?

Immer wieder müssen Pferde aus gefährlichen Situationen gerettet werden. Um darauf bestmöglich vorbereitet zu sein, gab Dr. Christoph Peterbauer einen Kurs an der Spanischen Hofreitschule in Wien.
Foto: Jörg Würzelberger / FEUERwehrOBJEKTIV CAVALLO Pferde retten Pferderettung

Auch das Retten von Pferden muss geübt werden.

An der Spanischen Hofreitschule in Wien fand ein Kurs zum Thema „Sichere Pferderettung“ bei Dr. Christoph Peterbauer statt. Wenn Pferde in Erdlöcher fallen oder in einen Wasserschacht eingebrochen sind, brauchen sie Hilfe. Das kann nicht nur für die Vierbeiner sondern auch für die Helfer gefährlich sein. Außerdem dauern die Rettungsaktionen oft viel zu lang.

Der Grund ist, dass es an der richtigen Ausrüstung und am nötigen Wissen über die effizientesten Vorgehensweisen fehlt. Deswegen gibt Dr. Christoph Peterbauer von der „Animal Rescue Academy“ regelmäßig Kurse, die dem Tierhalter das Verhalten in so einer Situation näherbringen.

Alle Mitarbeiter der Spanischen Hofreitschule, Tierärzte, Mitarbeiter von Feuerwehren und anderen Einsatzorganisationen, Reitschulbetreiber und Pferdebesitzer ließen sich zuerst in einem theoretischen Vortrag die Rettungstechniken, wie eine Pferderettung im Idealfall aussieht und was Besitzer im Ernstfall machen können, erklären.

Anschließend demonstrierte Veterinäranästhesist Dr. Christoph Peterbauer das Vorgetragene an dem lebensgroßen Pferdedummie Biscuit. An ihm können alle Handgriffe geübt werden, damit es im Ernstfall keine Schwierigkeiten gibt.

Weitere Informationen zu den Vorträgen der „Animal Rescue Academy“ finden Sie unter www.animalrescue.at. Die Kurse werden nach persönlicher Vereinbarung abgehalten und an das Zielpublikum angepasst.