Pferdesteuergemeinden vernetzen sich

Die Gemeinden Bad Sooden-Allendorf, Kirchheim, Schlangenbad und Braunfels, die von der Pferdesteuer betroffen sind, haben sich vernetzt. Gemeinsam wollen sie ihre Kräfte bündeln und weiter gegen die Pferdesteuer kämpfen.

 

CAVALLO Original Haflinger Pferde
Foto: Nicole Bölle_privat

Am 12. Juni 2013 trafen sich Vertreter der Pferdesteuergemeinden Bad Sooden-Allendorf, Kirchheim, Schlangenbad und Braunfels im hessischen Usingen.

Die Verbände wurden durch Thomas Ungruhe (FN), HP Hartmann und Albert Schwan (VFD), Carola Schiller, Gaby Münch und Gaby Schümann (APP Aktionsbündnis) vertreten.

Ziel der Veranstaltung war ein Erfahrungsaustausch und eine Vernetzung der betroffenen Gemeinden. Durch die Sitzung mit Seminarcharakter führte Thomas Ungruhe. Geplant sind weitere Treffen für eine kompetente Abwehrarbeit und eine zielgerichtete Betreuung der betroffenen Reiter.

Lese-Tipp: CAVALLO Mistgabel für den Entwurf zur Pferdesteuer!

Gemeinsam gegen die Pferdesteuer:

Video: Protest-Lied gegen die Pferdesteuer

Das Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer hat einen Prostestlied gegen die Pferdesteuer aufgenommen.




19.06.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe Juni 2013/2013