TV-Tipp: „Ein Herz für ausrangierte Pferde" - Reportage mit Karin Kattwinkel

rollendes Pferd
Foto: Rädlein
„Ein Herz für ausrangierte Pferde" so der Titel der NDR-Reportage mit Pferde-Expertin Karin Kattwinkel. Das Filmteam begleitet die Therapeutin bei Behandlungen und auf Reitplätze.

Die Diplom-Agraringenieurin Karin Kattwinkel ist gelernte Hufpflegerin, Reiterin, Buchautorin und Besitzerin des Pferdetherapiezentrums "Equo Vadis" im niedersächsischen Walsrode.

In ihrer Arbeit konzentriert sie sich auf Pferde, die im Sport mit Methoden trainiert wurden, die offiziell gar nicht erlaubt sind. Die 52-Jährige setzt sich seit über zehn Jahren für Pferde ein, die kaputt geritten wurden. Nicht selten finden einstige Turnierpferde bei ihr ein neues zu Hause.

Oft kommen die ausrangierten Sportpferde mit schwerer Arthrose, Muskelverspannungen, oder überdehnten Bändern zu ihr. Die Reportage „Ein Herz für ausrangierte Pferde" läuft am Freitag, den 25. April 2014, im NDR und berichtet von 21.15 bis 21.45 Uhr über diese Pferde und die Arbeit von Karin Kattwinkel. (Wiederholung am Samstag, 26.04.2014 um 08.30 Uhr).

14.04.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO