Pferdeelend:Rund 50 verwahrloste Pferde in polnischem Gestüt beschlagnahmt

Verhungerte Pferde: Im polnischen Posadowo wurden auf einem Gestüt des dänischen Hengsthalters John Byrialsen rund 50 Pferde beschlagnahmt.

Verwahrloste Pferde befreit: Auf einem Gestüt im polnischen Posadowo, das wohl dem erfolgreichen dänischen Warmblutzüchter John Byrialsen (Inhaber des Gestüts Viegaard Stud) gehört, wurden rund 50 von insgesamt 300 Pferden von den Behörden beschlagnahmt.

Der Großteil der Pferde ist stark unterernährt auch offene Wunden und Verletzungen der Tiere wurden nicht behandelt. Angestossen durch einen Bericht der polnischen Tageszeitung Gazeta Poznan sind nun rund 50 Pferde in private Hände zur Pflege übergeben worden.

Das dänische Portal Epona.TV hatte einen Bericht im Internet zu den Missständen am Gestüt veröffentlicht. Das Gestüt war schon 2011 von den Behörden besucht worden. Maßnahmen wurden zum damaligen Zeitpunk aber nicht ergriffen.

Warnhinweis: Das folgende Video wurde von "honorowa88" auf Youtube veröffentlicht und zeigt die erschütternden Zustände der Pferde auf dem Gestüt in Polen. Der Anblick der stark geschwächten, ausgezehrten, sterbenden oder verletzten Tiere ist für Pferdefreunde nicht leicht zu ertragen.

Video: Zagłodzone konie w Posadowie




Fotostrecke: Das Leid der polnischen Arbeitspferde

12 Bilder
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels
CAVALLO Arbeitspferde Polen Foto: Animals Angels

Fotostrecke: Westernkritik - Grobes Reiten bei der Q8 in Aachen

14 Bilder
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein
Westernreiten Q8 Aachen Foto: Lisa Rädlein