Warme Füße: 7 Profi-Tipps zum Reiten bei frostigen Temperaturen

Kalte Zehen können den schönsten Winterausritt vermiesen. Unsere Experten erklären, wie Reiter auch bei winterlichen Temperaturen warme Füße bekommen.

 

Pferde Winter Schnee
Foto: Patricia Fürst Reiten im Winter ist eine Herausforderung...

Diese CAVALLO-Tipps für warme Füße im Reitstiefel sollten sie un der kalten Jahreszeit unbedingt beachten:

+ Tragen Sie weite Schuhe, damit ein Luftpolster entstehen kann. Es dient als Isolierschicht gegen die Kälte. Mehrere Paar Socken übereinander verstärken diesen Effekt.

+ Achten Sie auf trockene Füße. Feuchtigkeit ist eine Kältebrücke und lässt die Zehen schnell auskühlen.

+ Essen Sie viele Kohlenhydrate: Nudeln, Reis und Kartoffeln. Der Körper braucht Energie, um sich warmzuhalten.

+ Bewegen Sie sich regelmäßig, damit Ihre Füße durchblutet bleiben. Der Kreislauf muss angekurbelt werden, um die Wärme durch den Körper transportieren zu können.

+ Werfen Sie mal einen Blick auf den CAVALLO-Praxistest für spezielle Winterreitstiefel: Unter www.cavallo.de finden Sie in der Testrubrik verschiedene Modelle, die durch Qualität und Vielseitigkeit überzeugen – für feine Schenkelhilfen, Bodenarbeit und Spaziergänge mit dem Pferd im Schnee.

Lesen Sie im CAVALLO Artikel "Warme Füße: 7 Profi-Tipps zum Reiten bei frostigen Temperaturen" wie Reiter warme Füße bekommen

05.01.2012
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 01/2012