Weide-Unfall: Pony "Mogli" versinkt im Erdloch

Wie vom Erdboden verschluckt: Als die Pferde von der Weide geholt werden sollen, fehlt von Pony "Mogli" jede Spur. Der Wallach war in ein Erdloch gefallen.

 

CAVALLO Pferderettung
Foto: Feuerwehr Ratingen Die Rettung von Pony Mogli aus dem Erdloch.

Was wie ein friedlicher Weide-Tag begann endete für den 5-jährigen Pony-Wallach "Mogli" mit einem Rettungseinsatz der Feuerwehr.

Als die Pferdebesitzerin ihre Tiere von der Weide holen wollte, schien Mogli wie vom Erdboden verschluckt. Beim Absuchen des Geländes fand sie das Pony in einem zwei Meter tiefen Erdloch. Mogli wieherte und versuchte sich aus dem Loch zu befreien.

Aber erst die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Ratingen konnten das Tier befreien. Das tiefe Loch im Weideboden entstand durch eine defekte Wasserleitung. Mogli hatte Glück: Er blieb unverletzt.