Horse Bodyforming - Trainingsgurt für Pferde

Bodyformer: Trainingsgurt im Test

CAVALLO Bodyformer - Gurt im Test
Foto: Claussen
Ob schwer verletzt, ausrangiert oder nur aus der Balance – ein neuer Trainingsgurt soll kranke und steife Pferde wieder fit machen. CAVALLO testet ihn.

Giacomo rennt. Der Schecke flitzt mit lockeren Bewegungen an der Longe über eine Wiese. Offensichtlich fühlt er sich wohl in seiner Haut. Vier Wochen zuvor sah das ganz anders aus. Da ließ sich der Wallach nur mit Mühe ein paar verspannte Trabtritte entlocken. Giacomo ist eins von drei kranken oder unreitbaren Pferden, die sich mit ihren Besitzern einem spannenden CAVALLO-Experiment
stellten.

Unter der Regie von Pferdeosteopathin Barbara Welter-Böller aus Overath (NRW) trainierten die Problemfälle vier Wochen lang mit einem neuartigen Therapiegerät, dem Horse-Bodyformer. An einem Longiergurt hängt eine Noppenplatte unter dem Bauch, die in Bewegung wippt und so die Bauchmuskeln stimuliert. Das soll bei rückenkranken Pferden wahre Wunder bewirken. Die Tiere, so verspricht der Hersteller, wölben damit leichter den Rücken und bauen schneller Muskeln auf, die durch Krankheit, Ausbildungsfehler oder unpassende Ausrüstung verloren gingen.

Loading  

Mix aus Longiergurt und Massagematte

Ersonnen wurde diese Mischung aus Longiergurt und Massagematte von Franz Grünbeck. Der österreichische Westerntrainer bekam immer wieder schreckhafte oder schwierige Pferde in Ausbildung. „Bei den meisten stellte sich heraus, dass ihr Problem eigentlich im Rücken lag“, sagt Grünbeck. Den Tieren fehlten Muskeln, ihre dauernden Rückenschmerzen ließen sie wild oder apathisch werden.

Der gelernte Hufschmied baute die Pferde dann mit sorgfältigem Training wieder auf. Doch zwei Dinge störten ihn: Das Training
dauerte recht lange, und viele Besitzer konnten den erreichten Zustand zu Hause nicht erhalten. Deshalb suchte Grünbeck nach
Möglichkeiten, Muskeln schneller wachsen zu lassen und langfristig zu bewahren.

 

CAVALLO Bodyformer - Gurt im Test
Foto: privat Franz Grünbeck

Kontakt

Der Niederösterreicher Franz Grünbeck (52) arbeitet seit 30 Jahren mit Pferden. Der Westernreiter ist gelernter Hufschmied. Parallel unterstützte er in den vergangenen Jahren immer öfter Reiter im Umgang mit schwierigen oder unreitbaren Pferden. Auf seinem eigenen Hof hält er – ebenfalls schon seit fast 30 Jahren – Pferde im Bewegungsstall und beschäftigt sich dabei intensiv mit Fragen der Rangordnung und Eingliederung.

Franz Grünbeck
Groß Neusiedl 12
3961 Waldenstein, Österreich
Tel. 0043-664-3841175
www.horse-bodyforming.com

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Fotostrecke: Fotostrecke: Medical Training für Pferde

22 Bilder
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Kinesio-Tapes für Pferde richtig einsetzen

10 Bilder
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein

14.10.2016
Autor: Redaktion CAVALLO / Melanie Tschöpe
© CAVALLO
Ausgabe 10/2012