Hufspalten: Wenn das Hufhorn reißt gehen Pferde lahm

Horn von stabil bis spröde

Hufspalten legen Pferde lahm: Spalten im Horn sind tückisch, selbst wenn sie harmlos aussehen. Sie können das Pferd für Monate lahmlegen. Plus CAVALLO Therapie-Tipps!

 

Hufspalten Risse Kluften Huf
Foto: Horses in Media / Bölts Das Pferd steht auf der verschneiten Koppel. Die Hufe nehmen die Feuchtigkeit aus dem Boden auf.

Wie gut die Hufe eines Pferds sind, hängt von vielen Faktoren ab. Neben Futter und Haltung spielen auch die Gene eine Rolle. Das Horn des Pferdehufs schützt die inneren Strukturen, dämpft Stöße, überträgt Kraft und muss hohem Druck standhalten, ohne sich schnell abzunutzen. Gutes Horn ist hart, stark belastbar und extrem reißfest. Schlechtes sorgt für Probleme: Bröckelige, mürbe oder spröde Hufe brechen schneller aus und spalten sich viel eher.

Viele verschiedene Faktoren – innere wie äußere – beeinflussen die Qualität des Horns. Dazu gehören unter anderem Beschlag, Alter, Bewegungsmangel, Krankheiten und die Haltung des Pferds. Steht es den ganzen Tag in einer Mischung aus Kot und Urin, zersetzt sich das Horn, die Zugfestigkeit sinkt. Einfluss auf die Qualität hat auch die Feuchtigkeit des Horns. Ist sie zu hoch, nimmt die Zugfestigkeit ab. Ist die Feuchtigkeit zu niedrig, wird es spröde.

Die Ernährung des Pferds spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. In Futterversuchen mit Zusätzen von Biotin, Zink, Kupfer, Jod, Methionin oder Tyrosin fanden Forscher heraus, dass sich das Horn dadurch positiv veränderte. Tierärzte verordnen Pferden mit Horndefekten daher oft entsprechende Futterzusätze.

Aber auch Vererbung und Rasse spielen eine Rolle. Wissenschaftler fanden heraus, dass Vollblüter wesentlich härteres Wandhorn haben als Warm- und Kaltblüter. Problematisch ist außerdem, dass Stuten mit schlechten Hufen meist früh in die Zucht genommen werden. Dabei konnten Studien an Lipizzanerpferden belegen, dass gutes oder schlechtes Horn genetisch bedingt ist, also vererbt wird.

Loading  

Fotostrecke: Fotostrecke: Hufbearbeitung - F-Balance Daniel Anz

6 Bilder
Hufbearbeitung Beschlag Hufeisen F-Balance Foto: Lisa Rädlein
Hufbearbeitung Beschlag Hufeisen F-Balance Foto: Lisa Rädlein
Hufbearbeitung Beschlag Hufeisen F-Balance Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Ratgeber: Welcher Hufschuh passt welchem Pferd?

6 Bilder
Hufschuhe Foto: Hersteller
Hufschuhe Foto: Hersteller
Hufschuhe Foto: Hersteller

25.08.2012
Autor: Kristina Glaser, Linda Krüger
© CAVALLO
Ausgabe 03/2011