Kolik: Ursachen, Therapie, Operation

Kolik - Drohen bei der OP Komplikationen?

20 bis 30 Prozent der Pferde mit Kolik müssen unters Messer. Die Operation ist teuer und keine Garantie, dass es dem Patienten danach besser geht. So treffen Reiter die richtige Entscheidung.

Fotostrecke: Nachtschicht: Bilder aus der Pferdeklinik

9 Bilder
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann
Pferdekliniken Notdienste Medizin Koliken Foto: Kraufmann

Wie viele Pferde überleben eine Kolik-OP?

Die Quote ist höher, als manche Pferdebesitzer glauben. „80 bis 90 Prozent überleben“, sagt Dr. Bianca Schwarz, Leiterin der Abteilung Innere Medizin an der Pferdeklinik Altforweiler bei Saarbrücken. Das größte Risiko ist die Vollnarkose, die das ohnehin geschwächte Tier belastet. Die Ärzte versuchen, diese Gefahr vor, während und nach der OP so weit wie möglich zu minimieren. „Das verbleibende Risiko ist in Kauf zu nehmen, da es bei den meisten Kolikoperationen keine Alternative gibt“, erklärt Dr. Schwarz.

Welche Komplikationen drohen?

Selbst der tüchtigste Chirurg kann nicht immer verhindern, dass Probleme nach der OP auftreten. „Komplikationen kommen durchaus vor und lassen sich nicht vorhersagen“, sagt Tierarzt Dr. Marco Grzybowski, der die Lebensläufe von über 300 Kolikern analysiert hat. Dies sind die größten Gefahren: Der Darm steht still. „Bei diesem sogenannten paralytischen Ileus versucht man, das Organ mit Medikamenten oder einer erneuten Operation mit Massage in Gang zu bringen“, erklärt Dr. Tim Steinberg.

Oder die Wunde heilt nicht richtig. Im schlimmsten Fall reißt die Naht, und es bildet sich eine hässliche Beule. „So ein Bauchbruch ist für den Besitzer meist furchtbar anzusehen, ist oft aber nur ein Schönheitsfehler“, meint Dr. Tim Steinberg. Gleiches gilt für den gefürchteten Verschluss der Halsvene.

Schwierig sind vor allem Bauchfellentzündungen, Verklebungen von Organen und Hufrehe als Folge einer Blutvergiftung, etwa durch abgeschnürte Darmteile. Auch die mysteriöse Colitis X kann auftreten, eine lebensgefährliche Dickdarmentzündung mit schweren Durchfällen.

Loading  

15.09.2015
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 10 / 2015/2015