Lockere Muskeln: Kinesio-Tapes für Pferde richtig einsetzen

Tapes können den Lymphfluss aktivieren

Kinesio-Tapes für Pferde: Bunte Klebestreifen lösen Muskeln, aktivieren den Stoffwechsel und lindern sogar Schmerzen. Was Humanmediziner und viele Sportler längst kennen, hilft neuerdings auch Pferden bei der Heilung.

Fotostrecke: Fotostrecke: Kinesio-Tapes für Pferde richtig einsetzen

10 Bilder
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Kinesio Tape Pferd tapen
Foto: Lisa Rädlein Lymph-Tape

Bei einer Phlegmone ist das Bindegewebe entzündet und Stoffwechselabfälle können nicht mehr abtransportiert werden. Dadurch entstehen starke Schwellungen. Therapeuten können das Lymph-Tape bei chronischen und akuten Phlegmonen einsetzen.

Das Tape wird mehrmals eingeschnitten und fächerförmig aufgeklebt, was seine Oberfläche vergrößert. Jeder Fächerabschnitt hebt die Haut etwas an. Die Tapes werden in Richtung der Lymphknotengruppen und größeren Lymphbahnen geklebt.

Der Druck der Lymphflüssigkeit soll so vermindert werden. „Zusammen mit einer Kompressionsbandage habe ich hier schon gute Erfolge erzielen können“, sagt Katharina Nicolai.

Loading  

Fotostrecke: Sonografie: Ultraschall-Untersuchung am Pferd

10 Bilder
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners
CAVALLO Ultraschall Foto: Tierklinik Partners

Fotostrecke: Fotostrecke: Medical Training für Pferde

22 Bilder
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Medical Training Tierarzt Pferdemedizin Foto: Lisa Rädlein

12.07.2014
Autor: CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 11/2011