Osteopathie für Pferde

Welche Methoden lehnen Sie ab?

Wir zeigen, wie Experten renommierter Osteopathie-Schulen zugreifen - damit Sie die passende Therapie für Pferde finden.

 

CAVALLO Barbara Welter-Böller
Foto: Udo Schönewald Dreimal Hüftkontrolle: Ilona Willebrand hebt das Pferdebein nur wenig an. Mit dem Arm am Pferd und der Hand überm Kreuzbein würde sie Veränderungen spüren (links). Beatrix Schulte Wien hebt das Hinterbein zur Seite und tastet die Bewegungsgrenze im Hüftgelenk (Mitte). Barbara Welter-Böller hebt das Pferdebein leicht nach außen und blickt aufs Becken (rechts).

Welter-Böller: Manipulation in jedem Fall – ohne Rücksicht darauf, was machbar ist und was nicht. Ein älteres Pferd etwa, das veränderte Gelenkstrukturen im Genick hat, kann man nicht mehr gerade bekommen. Untersuchungen gegen den Widerstand des Pferds lehne ich ab, wobei die Schmerzreaktion eine Abwehrreaktion ist.

TAO Equilibre: Das Pferd mit Zwangsmitteln wie der Nasenbremse oder Sedierung zur Kooperation zu zwingen. Gut funktionierende Reflexe sind häufig notwendig, um das Pferd präzise behandeln zu können.

Dipo: Behandlung auf die Schnelle, bei der man den Pferden mal eben fix ins Kreuz springt. Therapeuten ohne fundierte Kenntnisse in Anatomie, Neurologie, Biomechanik dürfen nicht ans Pferd. Ebensowenig Leute ohne Liebe und Respekt vorm Pferd.

Loading  

Infos zur Ausbildung

Welter-Böller: zweigleisig. Lehrgänge (330 Stunden) nur für Tierärzte und Physiotherapeuten (FN anerkannt). Für medizinische Laien: Ausbildung mit Fernstudium und 9 mehrtägigen Kursen (430 Stunden).

TAO Equilibre: nur Tierärzte; das dreistufige Ausbildungssystem beruht auf der veterinärmedizinischen Vorbildung (Grundkurs und 2. Stufe: rund 500 Stunden; Stufe 3: Kür auf internationalem Niveau).

DIPO: nur Tierärzte, Ärzte und Physiotherapeuten (rund 300 Stunden). Das Longierabzeichen ist Pflicht.

Fotostrecke: Pferdemedizin: Osteoporose beim Pferd

6 Bilder
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: VetSuisse Zürich
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: Privat
Pferde reiten Reitsport CAVALLO Foto: VetSuisse Zürich

04.05.2016
Autor: Cavallo
© CAVALLO
Ausgabe 07/2012