Pferdegewicht: Hat mein Pferd eine Traumfigur?

Was ist gesund? Richtwerte zum Pferdegewicht

Exterieur-Typen
Foto: Lisa Rädlein
Ein bemuskeltes, schlankes Pferd wünscht sich jeder Reiter. Was Größe und Gewicht des Pferds aussagen und woran sich Reiter orientieren können, erfahren Sie hier. Plus Richtwerte beim Normalgewicht von Pferden!

 

Exterieur-Typen
Foto: Lisa Rädlein Größe, Rasse und Körperbau eines Pferds beeinflussen sein Gewicht. Auch Speck und Muskeln entscheiden über die Traumfigur.

Waagen bringen manchmal Überraschungen mit sich. Und Fragezeichen. Die zeigen sich auf den Gesichtern einiger Pferdebesitzer in einem Stall bei Stuttgart, etwa bei den Besitzern der Warmblutwallache Glenn und Lancer. Beide sind fast gleich groß, aber in unterschiedlichen Gewichtsklassen: Glenn wiegt 50 Kilo mehr. Muss er Diät halten oder Lancer zunehmen? Noch größer ist die Kilo-Differenz zwischen Pony Scarlett und dem gleich großen Haflinger Napolion. 80 Kilo liegen dazwischen. Ist das rassebedingt okay?

Bis aufs Kilo gleich ist das Gewicht von zwei großen Warmblütern. Im Aussehen hingegen unterscheiden sich die Wallache deutlich: der eine runder, der andere sehr schlank. Wer muss ab-, wer muss zunehmen? Sagt die Kilozahl überhaupt etwas über das Idealgewicht aus? Woran können sich Pferdebesitzer orientieren? Fragen, die sich nach dem Wiegen vermutlich jeder Reiter schon einmal gestellt hat.

Eine einzigartige Auswertung in Zusammenarbeit von CAVALLO und Fütterungsberaterin Constanze Röhm aus Voerde/Nordrhein-Westfalen gibt nun Antworten auf diese kniffligen Gewichtsfragen. Exklusiv für CAVALLO wertete Constanze Röhm Gewichtsdaten von über 3000 Pferden aus. Die Daten kamen von den Pferdewaagenbetreibern Jeanette Jünemann und Klaus Finke. Darin enthalten waren Angaben zu Gewicht, Stockmaß, Rasse, Alter und Geschlecht.

Das Ziel der Analyse: Wir wollten wissen, wie Größe, Gewicht und Rasse zusammenhängen und ob die Kilozahl allein etwas über die Figur eines Pferds aussagt. Die Analyse der Daten ergab noch mehr: Constanze Röhm konnte eine Übersicht erstellen, in die Reiter ihre Pferde anhand von Größe, Gewicht und Rasse einordnen können. Diese Mittelwerte zeigen, ob das Pferd vom Durchschnittsgewicht abweicht oder mit seinem Gewicht im Rahmen bleibt. Diese einzigartigen Erkenntnisse lesen Sie in den Tabellen.

Zwar hatte nicht jedes der über 3000 Pferde Normalgewicht. Auch dicke und dünne Pferde wurden erfasst. Die Ergebnisse von Röhms Analyse ähneln aber den Erkenntnissen einer wissenschaftlichen Untersuchung von Professorin Ellen Kienzle. Die Inhaberin des Lehrstuhls für Tierernährung und Diätetik an der Uni München untersuchte mit einer Doktorandin knapp 15 000 Wiege-Ergebnisse von Pferden unterschiedlicher Rassen, die alle Idealgewicht hatten. Kienzles Mittelwerte für die Rassen und die Abweichungen sind den Werten, die Constanze Röhm für CAVALLO errechnete, sehr ähnlich.

Die Daten der Pferde stellten CAVALLO freundlicherweise die Pferdewaagenbetreiber Klaus Finke und Jeanette Jünemann zur Verfügung. Beide kommen auch gerne zu Ihnen, um Ihre Pferde zu wiegen.

Kontakt:
Pferdewaage Klaus Finke
50226 Frechen
www.pferdewaage-klausfinke.de

Mobile Pferdewaage Jeanette Jünemann
48149 Münster
www.pferdetherapieplus.de

Mit dem Body-Check können Sie wichtige Körperwerte Ihres Pferds dokumentieren. Kostenloses Formular - hier zum Download!


17.02.2014
Autor: Barbara Forro
© CAVALLO
Ausgabe Dezember 2013 /2013