Pferdeentwurmung - neue Entwicklungen in Diagnostik und Bekämpfung

Datum: 04.07.2012 (19:00) bis 04.07.2012
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar

Am 4. Juli 2012 um 19.00 Uhr hält die Pferdefach-Tierärztin Dr. Inka Kreling in der Eulenmühle in Ingelheim einen Vortrag über die neuesten Forschungsergebnisse zur Wurmprophylaxe bei Pferden.

In Deutschland wird die Pferdeentwurmung in den meisten Beständen hauptsächlich mit der so genannten "strategischen Entwurmung" durchgeführt. Dabei wird der gesamte Bestand in regelmäßigen Abständen mit wechselnden Mitteln entwurmt, ohne dass vorher diagnostische Kotproben untersucht werden.
Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass sich bei den Pferdewürmern in ansteigender Zahl Resistenzen gegen einen oder mehrere Entwurmungswirkstoffe entwickelt haben.

Aus dieser Entwicklung heraus ergeben sich für den Pferdepraktiker zwei Anforderungen an das zukünftige Vorgehen bei der Wurmbekämpfung:

- Überprüfung der Wirksamkeit der für die Entwurmung eingesetzten Wirkstoffe
- Ergreifen von Maßnahmen, die einer Entwicklung von Resistenzen gezielt entgegenwirken

Wie diese Maßnahmen aussehen sollten, erläutert Dr. Inka Kreling in ihrem Vortrag.
Da Resistenzen gegen die Entwurmungswirkstoffe eine ernsthafte Gefahr für die Pferdegesundheit darstellen, ist es für alle Pferdebesitzer wichtig, sich über dieses Thema umfassend zu informieren.

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro und trägt dazu bei die Notfallpferde von Pro equis e.V. zu unterstützen.

Anmeldung erbeten unter info@eulenmuehle.de

Weitere Infos und Termine findet man unter
www.eulenmuehle-proequis.de.

4. Juli 2012, 19.00 Uhr, Eulenmühle, Ingelheim
Vortrag: Prophylaxe gegen Wurmbefall bei Pferden
Dr. Inka Kreling