Video: Weltreiterspiele 2014 - Andrea Fappani und Custom Cash Advance

Mehr zu diesem Video: Weltreiterspiele 2014: Dressur, Springen, Vielseitigkeit - News aus Frankreich

Der Reiter galoppiert mit Full Speed durch die Halle, stoppt, so dass sein Pferd auf den Hinterbeinen durch den Sand rutscht. Ein gelungener Sliding Stop. Doch dann nimmt der Reiter die Zügelhand hoch und zieht, so dass sich das Pferd fast in die Brust beißt und mit der Stirnlinie an der Waagerechten rückwärts durch die Halle marschiert – Back up in Rollkur-Manier. Der Reiter heißt Andrea Fappani, das Pferd Custom Cash Advance. Für diese reiterlich mehr als zweifelhafte Leistung bei den FEI-Weltreiterspielen in Frankreich gab es Beifall auf den Zuschauerrängen und eine Silbermedaille in der Einzelwertung. Zuvor hatte die US-Mannschaft bereits die Team-Goldmedaille in der Satteltasche. Von CAVALLO gabe es dafür die "Mistgabel" im Oktober-Heft 2014.

Fotostrecke: Fotostrecke: Film über Horseman Buck Brannaman

9 Bilder
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution
CAVALLO Buck Brannaman Film Foto: NFP marketing & distribution

Fotostrecke: Fotostrecke: Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli

8 Bilder
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
09.08.2014
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO