PM-Reitwochenende: Trainieren bei namhaften Ausbildern

Datum: 13.07.2012 (14:00) bis 15.07.2012
Ort: 72532 Gomadingen-Marbach
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.pferd-aktuell.de/3645_1?refID=pm_verans...
Weitere Informationen: Haupt- und Landgestüt Marbach

Immer nur zuschauen, wenn andere Reiter bei namhaften Ausbildern trainieren? Persönliche Mitglieder haben am Wochenende des 13. bis 15. Juli im Haupt- und Landgestüt Marbach in Gomadingen-Marbach nun selbst einmal Gelegenheit, zu angemessenen Preisen bei hochrangigen Ausbildern ihre Kenntnisse zu erweitern und eine andere Art des Reitunterrichts als „zu Hause“ zu erleben. Dabei spielt der Ausbildungsstand des Reiters und/oder des Pferdes sowie die Pferdesport-Disziplin (fast) keine Rolle. Der Fokus liegt aber auf der vielseitigen Ausbildung, wozu der Marbacher Geländepark hervorragende Möglichkeiten bietet. Dressur, Springen, Gelände von Klasse E bis M, alles ist möglich. Der Landestrainer Vielseitigkeit Fritz Pape und der Leiter der Landesreitschule Marbach Rolf Eberhardt gehen als Ausbilder individuell auf die Kursteilnehmer ein und arbeiten an der speziellen Aufgabenstellung eines jeden Reiter-Pferd Paares. Das PM-Reitwochenende beginnt am Freitag, 13. Juni, um 14 Uhr mit der Begrüßung im Haupt- und Landgestüt Marbach und einer ersten Trainingseinheit. Am Samstag stehen am Vor- und am Nachmittag jeweils eine Trainingsstunde auf dem Programm, außerdem eine Besichtigung des weitläufigen Haupt- und Landgestütes Marbach und ein geselliges Miteinander. Am Sonntagmittag trifft man sich nach der Trainingsstunde zu einer Abschlussbesprechung. Neben der Teilnahme mit einem Schulpferd ist auch in begrenztem Umfang die Teilnahme mit eigenem Pferd möglich. Die Teilnahmegebühr inklusive Lehrgangskosten (vier Reitstunden), zwei Übernachtungen im Zweibettzimmer und Teilnahme am Rahmenprogramm beträgt 250 Euro (mit eigenem Pferd zuzüglich Boxengebühr 20 Euro pro Tag). Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15, die Höchstteilnehmerzahl 23 Personen.