Futterautomaten für Pferde im Test

Wer nutzt Rationsrechner in der Praxis ?

Futterzeit im Pferdestall: Mensch und Maschine treten gegeneinander an. Wer versorgt Pferde besser – die Reiter oder der Futterautomat?

Rechnen – darin sind Computer spitze. Deshalb heißen sie ja auch Rechner. Die Idee, mit Hilfe von Computern Futterrationen für Pferde zu berechnen, liegt also nahe. Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Rationsrechner. Wie funktionieren sie? Einfach gesagt: Der Mensch füllt ein Formular am Computer aus mit Fragen zum Pferd und zur Fütterung. Der Computer berechnet daraufhin die Ration und zeigt, ob das Pferd mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt ist. Clara Mehlhose von der Hochschule in Nürtingen untersuchte, was Reiter von den Programmen erwarten – und wer sie nutzt. Dafür startete sie eine Umfrage. Insgesamt nahmen 1761 Pferdebesitzer teil. Wir präsentieren die Ergebnisse.

Vor allem Besitzer mit wenigen Pferden sehen Bedarf: Interesse an Programmen zum Berechnen von Futterrationen haben erstaunlicherweise besonders solche Reiter, die nur wenige Pferde füttern müssen. Am bekanntesten sind laut der Umfrage die Programme Masterhorse Rations-Check, der Pavo Fütterungskompass und WINration aus dem FNverlag.

Viele finden kein passendes Programm: 70 Prozent der Reiter schätzen die Notwendigkeit von Rations-Rechnern hoch ein. Allerdings nutzen nur 16 Prozent der Befragten welche. Eine hohe Diskrepanz! Viele Reiter gaben an, dass sie kein passendes Programm finden würden. Clara Mehlhose folgert: Der Stellenwert der bisherigen Programme zum Berechnen von Rationen ist gering.

Das Erwarten Reiter von Rations-Rechnern: Die Befragten erwarten leicht verständliche Programme, die selbsterklärend sind. Sie möchten die Programme direkt nutzen – ohne lange Einführungen. Die Leute wünschen sich, verschiedene Rationen mit Futtermitteln unterschiedlicher Hersteller berechnen zu können. Zudem sollte es möglich sein, individuelle Angaben zur Haltung und zur Gesundheit des Pferds einzutragen.

Wer kann Rations-Rechner überhaupt bedienen? Die meisten Teilnehmer der Umfrage sind nicht in der Pferdebranche tätig. Die junge Forscherin wirft daher die Frage auf: Haben die Leute überhaupt ausreichende Fachkenntnisse, um die Programme korrekt zu nutzen? Schließlich sind auch die Rechner nur so gut wie die Anwender. Werden Fehler eingebaut und nicht erkannt, kann das fürs Pferd zum Gesundheits-Risiko werden. Daher lautet das Fazit der Untersuchung: Es besteht ein Bedarf an guten Dienstleistern wie Futterberatern, die Rations-Rechner für ihre Kunden fachgerecht einsetzen. So könnten Rations-Rechner künftig noch besser helfen, Pferde gesund zu halten und Kosten bei der Fütterung zu sparen.

Loading  

Fotostrecke: Fotostrecke: Welches Kraftfutter brauchen Pferde?

5 Bilder
CAVALLO Kraftfutter Hafer Mais Gerste Müsli - Hafer Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kraftfutter Hafer Mais Gerste Müsli - Gerste Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Kraftfutter Hafer Mais Gerste Müsli - Mais Foto: Lisa Rädlein

06.11.2016
Autor: Alena Brandt
© CAVALLO
Ausgabe /2016