Kältekammer: Winterjacken für Reiter im CAVALLO-Test

Euro-Star "ESX Travel Jacket"

Waren Sie mit Ihrem Pferd kürzlich im Gelände und haben gefroren? Dann sollten Sie die leichte Übergangsjacke gegen etwas Wärmeres tauschen! CAVALLO hat Winterjacken für Sie getestet.
Foto: Schepp CAVALLO Winterjacken für Reiter - Euro-Star "ESX Travel Jacket" Euro-Star "ESX Travel Jacket" - Wärmebild

Viele Nähte bedeuten viele Wärmebrücken.

Beim Pferd erprobt: Die Optik dieses Modells von Eurostar erinnert an eine Ski-Jacke. Pluspunkt: Als einzige Jacke im Test besitzt sie Lüftungsbereiche mit Reißverschluss unter den Achseln. Das Modell sitzt gut, die Reiter können sich im Sattel gut bewegen.

Manche Tester stören die Ärmelbünchen mit Daumenloch, die an sich eine gute Idee sind. Sie rutschen zum Teil über die Finger. Unpraktisch für Reiter ist der nur in eine Richtung laufende und zudem schwergängige Reißverschluss. Im Sattel ist ein Zwei-Wege-Reißverschluss wichtig, damit Jacken optimal sitzen. Sonst bauscht sich die Kleidung um den Bauch und stört beim Reiten.

Im Frost gezittert: Die Kältekammer zeigt die Schwächen eines Matrialmixes: Viele Nähte bedeuten viele Wärmebrücken. Besonders an den Schultern entweicht im Test sehr viel Wärme.

Foto: Lisa Rädlein CAVALLO Winterjacken für Reiter - Euro-Star "ESX Travel Jacket"

EURO-STAR "ESX TRAVEL JACKET"

Material und Verarbeitung: Das Futter besteht aus 80 Prozent Daunen und 20 Prozent Federn. Die Steppung ist geschweißt, nicht genäht. Top Verarbeitung.

Größe: XS bis XL
Preis: rund 290 Euro
www.euro-star.com

Fazit: Klassische Winterjacke, die auch Skifahrern optisch gefallen dürfte. Das Testmodell im Materialmix schwächelt in der Kältekammer. Gut sind die Reißverschlüsse unter den Achseln zur Belüftung; ein Zwei-Wege-Reißverschluss fehlt.

26.01.2014
Autor: Bérénice Schneider
© CAVALLO
Ausgabe 01/2014