Kältekammer: Winterjacken für Reiter im CAVALLO-Test

Jacken müssen atmen

Waren Sie mit Ihrem Pferd kürzlich im Gelände und haben gefroren? Dann sollten Sie die leichte Übergangsjacke gegen etwas Wärmeres tauschen! CAVALLO hat Winterjacken für Sie getestet.
Foto: Lisa Rädlein CAVALLO Winterjacken für Reiter

Für Reiter ist Bewegungsfreiheit ein Muss. Gut sind kurze, figurbetonte Modelle.

Sauna oder Wohlfühlzone? Das schafft ein angenehmes Klima: Jedes Lebewesen gibt ununterbrochen Wasserdampf an die Umwelt ab. Auf diese Weise reguliert es seinen Temperaturhaushalt. Die darüberliegenden Stoffe (beim Mensch die Kleidung, beim Pferd beispielsweise eine Decke) dürfen den Abtransport des Wassers nicht behindern.

Sie sind dann atmungsaktiv. Dr. Andreas Schmidt von den Hohenstein Instituten erklärt: „Die richtige Bezeichnung lautet Wasserdampfdurchgangswiderstand und beschreibt die Fähigkeit eines Materials, Dampf nicht nur aufzunehmen, sondern ihn durch sich hindurch an die Umgebung weiterzuleiten.“ Nur so entsteht ein gesundes Klima – der Reiter ist nicht schweißgebadet in seiner Kleidung. Und: Die Gefahr einer Erkältung sinkt. Denn trocknet das Wasser direkt an der Haut, entsteht Kälte.

26.01.2014
Autor: Bérénice Schneider
© CAVALLO
Ausgabe 01/2014