Magnetfelddecken: Medizinischer Nutzen und Wirkung

So funktioniert die Magnetfelddecke

Magnetfelder sollen auf natürliche Weise Heilungsprozesse im Pferdekörper anschieben und Muskeln entspannen. Bewiesen ist das allerdings nicht. Tierärzte klären über Nutzen und Wirkung der Therapie auf.

 

CAVALLO Magnetfelddecke
Foto: Lisa Rädlein

Die Decke ist normalerweise mit zwei angenähten Taschen ausgestattet. In einer davon befindet sich der Akku samt Hauptschalter. Damit nehmen Sie die Decke in Betrieb. Nicht vergessen: Der Akku muss vor der Behandlung aufgeladen werden!

Loading  

 

CAVALLO Magnetfelddecke
Foto: Lisa Rädlein

In der zweiten Tasche steckt das Steuergerät. Überprüfen Sie, ob die Stromkabel richtig sitzen. Bei Bedarf stecken Sie das Kabel ein, das den Strom zur Gamasche leitet.

 

CAVALLO Magnetfelddecke
Foto: Lisa Rädlein

Akku und Steuergerät verpacken Sie anschließend wieder gut in ihren Taschen. Ein Klettverschluss verhindert, dass die empfindlichen Geräte herausfallen, falls sich das Pferd einmal ruckartig bewegt.

 

CAVALLO Magnetfelddecke
Foto: Lisa Rädlein

Jetzt stellen Sie das gewünschte Programm ein. Meist können Sie dabei zwischen verschiedenen Flussdichten (T) und Impulsfrequenz (Hz) sowie Länge der Behandlung auswählen. Einige Decken haben auch eine spezielle Massagefunktion: Vibrierende Elemente in der Decke lockern die Muskeln zusätzlich.

Fotostrecke: Reitkissen für Pferde im Test

7 Bilder
CAVALLO Reitkissen Reitpads Test Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Reitkissen Reitpads Test Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Reitkissen Reitpads Test Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Gebisslose Zäume im Test

15 Bilder
CAVALLO Gebisslose Zäume im Test Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Gebisslose Zäume im Test Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Gebisslose Zäume im Test Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Hufschlagräumer im Test

12 Bilder
CAVALLO Hufschlagräumer Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Hufschlagräumer Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Hufschlagräumer Foto: Lisa Rädlein

08.12.2016
© CAVALLO
Ausgabe /2016