Hänger-Check: Prüfen Sie morsche Hängerböden

Test: Ist der Hänger in Ordnung?


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lisa Rädlein

 

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lisa Rädlein

 

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lisa Rädlein

 

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lisa Rädlein

 

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lenz – Horses in Media
Sicherheit im Hänger: Kot, Urin und Wasser machen Hängerböden schwer zu schaffen. Das Holz wird morsch, hält dem Gewicht nicht mehr stand, das Pferd bricht durch. Wie aber erkennt der Laie einen sicheren Boden? CAVALLO bohrte nach.

Warmblutwallach Henk krachte bei Tempo 40 durch den morschen Holzboden. Doch er hatte Glück im Unglück: Die Gummimatte seines Pferdeanhängers schleifte auf der Straße und schützte ihn vor schlimmeren Verletzungen.

Nicht jedes Pferd kommt so glimpflich davon. Die meisten Unfälle, die aufgrund maroder Hängerböden passieren, gehen fürs Pferd tödlich aus. Wann ist ein Boden sicher, und wie erkennt der Reiter das?

Viele Pferdebesitzer denken, der TÜV prüft lediglich Bremsen, Beleuchtung und Reifen des Pferdeanhängers. Das stimmt nicht. Auch der Boden ist Bestandteil der TÜV-Prüfung, die alle zwei Jahre fällig ist.

„Zu den Pflichtprüfpunkten der Hauptuntersuchung gehört auch der Zustand des Aufbaus – und dazu gehört auf jeden Fall auch der Boden“, sagt Philip Puls vom TÜV-Süd in München. „Eigentlich ist es völlig unstrittig, dass der Boden vom TÜV geprüft wird. Wir müssen prüfen, was der Gesetzgeber uns vorschreibt.“

Schließlich wird der Aufbau des Hängers teilweise an den Siebdruckplatten befestigt. „Der Boden muss zum Beispiel auf lockere Schrauben und morsche Stellen hin untersucht werden“, sagt der Experte vom TÜV-Süd.

Loading  

 

Pferdeanhänger Hänger
Foto: Lisa Rädlein Alle zwei Jahre muss der Hänger zum TÜV. Doch auch nach dem Winter ist eine Kontrolle sinnvoll.

Dazu wird der Pferdeanhänger zumeist über eine Grube gefahren, um den Boden inspizieren zu können. Ein Tipp für die jährliche Pflege: Lassen Sie beim Kundendienst regelmäßig die Dichtungen im Hänger untersuchen und gegebenenfalls austauschen.

Fotostrecke: Sicherheit im Pferdehänger: Bruststangen im Hänger

16 Bilder
Foto: Arturo Rivas
Foto: Arturo Rivas
Foto: Arturo Rivas

Fotostrecke: Labor-Check: 8 Reithelme im Test

8 Bilder
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein
Foto: Rädlein

21.09.2016
Autor: Kristina Glaser
© CAVALLO
Ausgabe 04/2011