Gegen die Insektenplage: Fliegenfalle „Flymoeli“

Die Fliegenfalle Flymoeli funktioniert ohne chemische Zusätze. Ihr Lockstoff ist ein Geruch dem Insekten nicht widerstehen können.

 

Die Fliegenfalle „Flymoeli“

Forumsdiskussion: Top oder Flop - Neue Produkte rund ums Pferd

Produkt
Die Fliegenfalle „Flymoeli“ fängt Insekten aus der direkten Umgebung, ohne Chemikalien.

Besonderheiten
Flymoeli produziert mit Hilfe eines kleinen Ventilators eine Luftfahne, die der des Menschen ähnelt und lockt dadurch die Insekten in die Nähe der Falle. Ein Saugrohr zieht sie in die Flüssigkeit.

Preis
Die Fliegenfalle gibt es als großes Gerät aus Edelstahl (ohne Standsäule und Mehrwertsteuer für rund 500 Euro) und als kleine Version aus Kunststoff (etwa 80 Euro).

Kontakt
Flymoeli Systems GmbH
Wutzlhofen Nr. 22+22A
93057 Regensburg
Tel. 0941-68368
www.flymoeli.com

Fotostrecke: Fotostrecke: Weidezaun-Prüfgeräte im Test

6 Bilder
Weidezaun-Prüfgeräte AKO wireless Foto: Lisa Rädlein
Weidezaun-Prüfgeräte Lister DV 87 Foto: Lisa Rädlein
Weidezaun-Prüfgeräte AKO Tester AKO Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: 6 Fliegenmützen im Test

8 Bilder
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Rädlein
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Rädlein
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Einhorn

Fotostrecke: Fotostrecke: Sechs Gerten im Praxis-Test

6 Bilder
Reitgerten Foto: Lisa Rädlein
Reitgerten Foto: Lisa Rädlein
Reitgerten Foto: Lisa Rädlein
06.09.2011
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 08/2011