Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Reiten in Hamburg: Schimmelreiterhof Hamburg

Fuchsstute Sansibar ist vier Jahre alt und nicht gern allein. Ist das junge Reitpony von Juliane Bolduan bereits als Lehrpferd geeignet?

Fotostrecke: Fotostrecke: Reitschulen in Hamburg

14 Bilder
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer

Beim Schimmelreiterhof gibt es eigentlich keinen Schulbetrieb im klassischen Sinne. Dafür bieten mehrere Einsteller auf ihren eigenen Pferden Unterricht. Auf Nachfragen direkt vor Ort gibt es gleich zwei Möglichkeiten, auf Schulpferden Unterricht zu nehmen: bei einer Westerntrainerin und einer klassischen Ausbilderin.

Ich entscheide mich für Juliane Bolduans klassischen Unterricht. Sie gibt auf sechs ihrer acht Pferde Reitstunden. Ihr ist es am liebsten, wenn ihre Schüler so regelmäßig zum Unterricht kommen, dass es eher einer Reitbeteiligung entspricht. Bolduan möchte nicht zu viele verschiedene Reiter auf einem Pferd und legt großen Wert darauf, dass Reiter und Pferd zueinander passen. Deshalb versucht sie von Anfang an die richtige Reiter-Pferd-Konstellation zu finden.

Das Paar bleibt dann regelmäßig zusammen, es finden kaum noch Pferdewechsel statt. Bolduan ist selbst Springen bis Klasse L geritten, musste den Sport aber krankheitsbedingt aufgeben. Heute bildet sie sich zusammen mit ihrer Tochter, die aktiv im Sport reitet, fort und besucht Seminare, wann immer es ihr möglich ist.

Ich habe mich als fortgeschrittener Reiter mit Erfahrung auf A-Niveau angemeldet und darf das Deutsche Reitpony Sansibar reiten. Die Fuchsstute ist vier Jahre alt und noch in der Grundausbildung. Juliane Bolduan legt Wert auf viel Bewegung. Ihre Tiere sind tagsüber gemeinsam mit anderen Pferden auf einem großen Paddock oder auf der Weide. Nachts wohnt Sansibar in einer etwa 3 x 2,70 Meter großen Innenbox.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Sie kann Kontakt zu den Boxennachbarn aufnehmen. Die Box ist sauber gemistet und mit Stroh eingestreut. Damit die junge Stute nicht alleine sein muss, leistet uns eine Haflinger-Stute beim Putzen Gesellschaft. Auch in der Reithalle muss das junge Pferd noch nicht allein bleiben: Hier kommt Schimmelpony Nikki als Begleitung mit. Juliane Bolduan möchte, dass ihre Pferde schonend ans Alleinsein gewöhnt werden.

Um die Gelassenheit ihrer jungen Reitpony-Stute zu fördern, wässert sie einen Teil der Reithalle mit dem Schlauch, während ich warmreite. Sansibar kennt das schon und bleibt völlig cool. Neben Pony Nikki läuft Bolduans Hund in der Halle herum.

Sansibar schwankt unterm Reiter. Sie ist noch nicht im Gleichgewicht und versucht, das wackelige Gefühl durchs ungewohnte Reitergewicht über Geschwindigkeit auszugleichen. Dafür reagiert die Stute bereits sehr fein auf Zügel- und Schenkelhilfen. "Setzen Sie sich in den Sattel. Im Entlastungssitz kommt sie Ihnen noch mehr ins Rennen", rät Juliane Bolduan.

Sie achtet auf weiche Zügelführung. Der Reiter soll mit den Händen der Nickbewegung des Pferdekopfs folgen. Ich reite Schritt, Trab und Galopp. Außerdem traben wir über ein paar Stangen. Dabei achtet Juliane Bolduan genau darauf, wie ich die Stangen anreite. Sansibar macht das Stangentraining Spaß. Sie wird mit der Zeit aber auch immer flotter, weil ihr die Balance fehlt.

"Die kann sie noch nicht so gut halten", sagt die Reitlehrerin. Ein lockerer Reitersitz ohne klammernde Schenkel soll der jungen Stute helfen. Im Galopp ist die Geschwindigkeit des Reitponys noch schwer zu regulieren. Ein Reitschüler, der Sansibar regelmäßig reiten würde, müsste weiter an der Basis feilen.

Diskutieren Sie im CAVALLO-Forum über Reitschulen



CAVALLO: Reitschule im Test Nord auf einer größeren Karte anzeigen

Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Sansibar ist rittig, kooperativ und lernt schnell. Die Reitstunde auf ihr hat Spaß gemacht. Was sie kann, macht sie gut. Ich gebe der Stute ein Hufeisen. Für ein gutes Lehrpferd fehlt ihr noch die Ausbildung.

Die Reitlehrerin bekommt eineinhalb Hufeisen. Juliane Bolduan korrigiert den Sitz des Reiters und unterstützt den Reitschüler in Situationen, in denen Sansibar flotter wird. Sie lobt viel und ist sehr engagiert. Es fehlen aber Tipps, welche Lektionen man reiten könnte.

Der Betrieb schneidet gut ab. Es gibt Weiden und Paddocks, die bei jedem Wetter genutzt werden können. Die Pferde leben im Gruppenverband. Sansibar hat eigenes Putzzeug. Sattel und Zaumzeug passen. Die 20 x 45 Meter große Halle ist hell. Eine zweite Halle sowie ein Longierzirkel sind vorhanden. Zwei Hufeisen für den Betrieb.

Für die etwa 40-minütige Reitstunde zahle ich 18 Euro. Das ist an sich sehr günstig für eine Einzelstunde. Da der Unterricht am Testtag nicht voll überzeugte und das Schulpferd noch durchschnittlich ist, erhält das Preis-Leistungs-Verhältnis eineinhalb Hufeisen.

Bewertung:

Schulpferd: ein von drei Hufeisen
Reitlehrer: eineinhalb von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zwei von drei Hufeisen
Preis-Leistung: eineinhalb von drei Hufeisen

Kontakt:

Schimmelreiterhof Hamburg
22149 Hamburg
Tel. 040-6734022
www.schimmelreiterhof.de

Fotostrecke: Test: Reitschulen in Augsburg und Umgebung

15 Bilder
Reitschultest Augsburg Foto: Miriam Kreutzer
Reitschultest Augsburg Foto: Miriam Kreutzer
Reitschultest Augsburg Foto: Miriam Kreutzer
30.11.2012
Autor: CAVALLO Redaktion Miriam Kreutzer
© CAVALLO
Ausgabe 09/2012