Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Reiten in Hamburg: Reitstall Kruse

Mit Übergängen und Tempowechseln macht Miriam Kreutzer Schulpferd Darina flott. Verschwindet dabei auch der Zungenfehler?

Fotostrecke: Fotostrecke: Reitschulen in Hamburg

14 Bilder
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test Foto: Miriam Kreutzer

Schulpferd Darina ist am Testtag schon in der Halle im Einsatz. Man sieht, dass sie unterm Reiter den Rücken wegdrückt. Die Zunge der schwarzbraunen Warmblut-Stute hängt seitlich aus dem Maul. "So kommt die schon aus der Box, sobald sie das Gebiss im Maul hat", erklärt Patricia Kilan, als ich vor meinem Unterricht nachfrage.

Die Reitlehrerin gibt heute die Stunde, an der ich teilnehme. Sie ist Pflegerin im Stall Kruse und früher bis zur Klasse L geritten. Seit ihr Kaltblut vor eineinhalb Jahren starb, reitet sie selbst nicht mehr. Die etwa 1,65 Meter große Darina trägt Dreieckszügel. "Da müsste man ein Leben lang Korrektur reiten, damit sie ohne Hilfszügel läuft", sagt Patricia Kilan.

Zwischen den beiden Reitstunden bleiben die Hilfszügel drin. Kilan hilft mir beim Aufsteigen mit einem Hocker. Danach setzt sie sich an ein Pult hinter der Bande an der kurzen Seite und gibt von dort aus ihren Unterricht. Als die Reitstunde schließlich beginnt, sind wir elf Reiter in der etwa 20 x 40 Meter großen Reithalle.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Ich brauche eine Gerte, da Darina stumpf am Schenkel ist und nicht reagiert. Trotz Antippen lässt sich die Stute von hinten wenig aktivieren. Ihr Rücken hängt durch. Kilan sagt wenig – außer, dass ich die Beine lang machen soll. Sonst kündigt sie nur Handwechsel an.

Also überlege ich mir selbst ein Programm und probiere Wendungen und Tempowechsel. Ich versuche damit, Darinas Hinterhand zu aktivieren. Sobald die Stute nicht auf den Schenkel reagiert, tippe ich sie mit der Gerte an. Ich reite Zirkel, Volten und Schenkelweichen sowie Schultervor und Schulterherein.

Tempowechsel und Übergänge sollen das Schulpferd lockern. Diese Kombination zeigt schon bald eine Wirkung. Darina wird weicher an der Hand und tritt aktiver unter. Am Ende der Reitstunde kaut Darina zufrieden auf ihrem Gebiss. Die Zunge ist phasenweise sogar komplett im Pferdemaul verschwunden. Jetzt reagiert sie auch gut auf den Schenkel und lässt mich angenehm sitzen.

Diskutieren Sie im CAVALLO-Forum über Reitschulen



CAVALLO: Reitschule im Test Nord auf einer größeren Karte anzeigen

Reitschul-Test: Reiten in Hamburg

Ihr Galopp ist richtig rund und macht Spaß. Weil Darina feiner reagiert, kann ich sie problemlos durch die volle Reithalle lenken, ohne den zehn anderen Reitern in die Quere zu kommen. Beim Trockenreiten darf ich die Dreieckszügel abnehmen. Darinas gute Ausbildung ist erkennbar. Die Stute bräuchte einfühlsamen Korrekturberitt, dann wäre sie sicher wieder ein sehr gutes Schulpferd. Der Zungenfehler ist eine Abwehrreaktion gegen harte Reiterhände. Die Stute war sehr brav und entwickelte sich über die Stunde hinweg immer besser. Am Ende des Unterrichts war sie richtig rittig. Ich gebe ihr ein Eisen.

Patricia Kilan bekommt Abzüge. Die Reitlehrerin gibt weder gute Tipps noch unterstützt sie mich vor, während oder nach der Reitstunde. Es findet kaum Unterricht statt. Sie korrigiert hier und da andere Reitschüler. Ich bleibe mir selbst überlassen. Also reite ich nach meinem eigenen Plan. Da Patricia Kilan an der kurzen Seite an ihrem Pult sitzt, kann sie vieles gar nicht richtig sehen, weil sie zu weit weg von den Reitschülern ist. Sie schenkt dem einzelnen Reiter nur wenig Aufmerksamkeit. Ich ziehe zweieinhalb Hufeisen ab und notiere ein halbes für die Reitlehrerin.

Die 26 Schulpferde des Betriebs kommen täglich auf Weiden oder Paddocks. Im Sommer haben sie einen Monat frei. Dann findet vier Wochen lang kein Schulbetrieb statt. Die Webseite des Reitstalls Kruse wirbt mit Fenster- und Außenboxen. Schulpferd Darina steht aber in einer Innenbox ohne Fenster. Die Box ist mit etwa 3 x 3,50 Meter groß genug, aber rundherum vergittert. So kann Darina wenig Sozialkontakt mit den Boxennachbarn aufnehmen.

Am Testtag sind die Ställe sauber gemistet. Das Putzzeug für die Schulpferde befindet sich in einer Gemeinschaftskiste. Darinas Sattelzeug hat seinen eigenen Platz in der ordentlichen Sattelkammer. Auf der Anlage stehen zwei Außenreitplätze, zwei Reithallen, ein Longierzirkel und ein Springplatz zur Verfügung. Der Reitstall Kruse ist nicht nur eine Reitschule, sondern auch ein Aufzucht-, Verkaufs- und Pensionsstall. Der Betrieb bekommt eineinhalb Hufeisen.

Die 60-minütige Reitstunde kostet 18 Euro, was im Prinzip nicht teuer ist. Am Testtag ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber nicht empfehlenswert und erhält kein Hufeisen: Ich musste mir die Halle mit zehn Reitern teilen, die Reitlehrerin gab dem einzelnen Schüler nur wenig Tipps und das Schulpferd zeigte Rittigkeitsdefizite.

Bewertung:

Schulpferd: ein von drei Hufeisen
Reitlehrer: einhalbes von drei Hufeisen
Reitbetrieb: eineinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: keines von drei Hufeisen

Kontakt:

Reitstall Kruse
22179 Hamburg
Tel. 040-6426473
www.reitstallkruse.de

30.11.2012
Autor: CAVALLO Redaktion Miriam Kreutzer
© CAVALLO
Ausgabe 09/2012