Sitzfehler finden und lösen

Ruhig anliegende Reiterbeine


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein
Das Reiterbein ist oft ein Wackelkandidat: Es rutscht zu weit nach vorne, nach hinten oder die Ferse wandert nach oben. Der Reiter sitzt weder ausbalanciert noch kann er korrekt treiben. Diese Übungen helfen, das Bein zu stabilisieren.

Wir wissen es alle: Wer geschmeidig im Sattel sitzt, reitet besser – und macht seinem Pferd das Training deutlich angenehmer. Höchste Zeit also, was zu tun! Mit unserer neuen Sitzschulungs-Serie verbessern Sie im Handumdrehen Ihren Sitz.

Entwickelt wurden die Übungen von Biomechaniker Dr. Josef Kastner, Physiotherapeutin Imke Schlömer und Pferdewissenschaftlerin Marieke Hübner. Damit können Sie gezielt Blockaden in den fünf Problemregionen Becken, Oberkörper, Unterschenkel und Fuß, Schultern, Armen und Händen sowie Hals und Kopf ganz einfach lösen. Wo genau es bei Ihnen hakt, zeigt Ihnen der exklusive CAVALLO-Selbsttest.

 

CAVALLO Kastner Motion Serie
Foto: Lisa Rädlein

Der CAVALLO-Experte

Der Sportwissenschaftler aus Wien ist Biomechanik-Experte. Er analysiert Bewegungsabläufe, identifiziert Probleme und hilft den Reitern mit effektiven Übungen auf die Sprünge.

www.kastnermotion.com

Fotostrecke: Sitzfehler finden und lösen

7 Bilder
CAVALLO Reitersitz - Fitness Kastner Motion Foto: Rädlein
CAVALLO Reitersitz - Fitness Kastner Motion Foto: Rädlein
CAVALLO Reitersitz - Fitness Kastner Motion Foto: Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Verbessern Sie Ihr Koordinationsgefühl

10 Bilder
Koordination Übung reiten Foto: Lisa Rädlein
Koordination Übung reiten Foto: Lisa Rädlein
Koordination Übung reiten Foto: Lisa Rädlein
02.12.2016
Autor: Barbara Böke
© CAVALLO
Ausgabe /2016