Reitpädagogische Gruppenarbeit im Rahmen der ambulanten KInder-/Jugendhilfe

Datum: 15.05.2015 (09:00) bis 16.05.2015
Ort: 51709 Marienheide-­Jedinghagen
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar

Im Rahmen des Seminars soll das Konzept der perdegest. Sozialen Gruppenarbeit des Abenteuerwerkstatt e. V. vorgestellt werden. Wir arbeiten in Kleingruppen mit max. vier Kindern, die Belegung der Gruppen erfolgt durch die umliegenden Jugend- ämter. Die Finanzierung erfolgt aus Basis der Sozialen Gruppenarbeit gemäß § SGB III. Neben der Vorstellung des Konzeptes werden der Kontaktaufbau zu den umliegenden Jugendämtern (Möglichkeiten einer Kostenübernahme) ausführlich thematisiert. Der zeitliche Rahmen unserer sozialen Gruppen beträgt einmal drei Stunden in der Woche. Somit steht viel Raum und Zeit zur Verfügung. Wir leben in unserer Arbeit eine Balance zwischen vorgegebener Struktur und Eigenverantwortung sowie Raum und Zeit für eigene Bedürfnisse/Interessen jedes einzelnen. Die Gruppenarbeit ist me- thodisch vorwiegend handlungsorientiert ausgelegt, wobei die Reflektion ebenso ein wichtiger Bestandteil ist. Wir orientieren uns in der Arbeit mit und an dem Pferd am entwicklungsbegleitenden Ansatz. Ein weiteres wichtiges Merkmal stellen die regel- mäßigen Elterngespräche dar (einmal im Monat). Neben Möglichkeiten der Refinanzie- rung und einer theoretischen Vorstellung runden die Selbsterfahrung am Pferd sowie eine Hospitation bei einer Gruppe die Fortbildung ab, so soll auch ein Einblick in die praktische Umsetzung ermöglich werden.

Inhalt:
• theoretische Einführung in das Konzept
• Vorteile der Gruppenarbeit
• Umgang und Kontaktaufbau mit Jugendämtern als mögl. Kostenträgern Selbsterfahrung am Pferd
• Hospitation der Gruppenarbeit