Sattelcodierung in 31832 Springe

Datum: 16.09.2012 (10:00) bis 16.09.2012
Ort: 31832 Springe-Gestorf
Land: Deutschland
Kategorie: Veranstaltung
Weitere Informationen: Calenberger Straße 53
31832 Springe-Gestorf

S A T T E L C O D I E R U N G

Die VFD bietet ihren Mitgliedern kostenlos die Codierung von Sätteln aus Leder an! Die Codierung erfolgt mit einem von der Polizei verwendeten Codiersystem (identisch mit der Codierung von z.B. Fahrrädern). Die Kennzeichnung bei der VFD besteht zusätzlich aus einem VFD Emblemstempel. Beides wird grundsätzlich gut sichtbar am Sattel angebracht. Neben der Kennzeichnung wird für jeden registrierten Sattel ein Sattelpass erstellt, dessen Daten von der VFD zentral bundesweit gespeichert werden.
Zur Abschreckung kann eine Plakette am Sattelhalter angebracht werden. Warum ist das sinnvoll??
Die Vorteile für die Registrierung beschränken sich nicht auf die abschreckende Wirkung sondern liegen in der Möglichkeit, dass die Polizei über den Code den Eigentümer herausfinden kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein gestohlener Sattel an den Eigentümer zurückgegeben werden kann, ist daher durch eine Codierung erheblich größer.
Sollte es zu einem Diebstahl gekommen sein, befinden sich alle erforderlichen Daten für die Anzeigenerstattung bei der Polizei auf dem Sattelpass. Außerdem kann der Code als individueles Merkmal des Sattels in die Fahndungsdatei eingespeichert werden.

VFD- Mitglieder: kostenlos
Nichtmitglieder: 40,-- EUR

Anmeldeschluß 19.08.2012
spezielle Anmelde-Datenblätter bitte anfordern bei: Nicole Eigenwald (nicole.rittmueller@gmx.de)