Stippvisite auf Gestüt Lewitz

Datum: 23.08.2011 (14:45) bis 23.08.2011
Ort: Neustadt-Glewe
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: http://www.pferd-aktuell.de/Doc-..103043/d.htm?bac...

Der Ex-Europameister und Multi-Unternehmer Paul Schockemöhle hat in Neustadt-Glewe in der Lewitz im Nordosten Deutschlands ein Imperium der modernen Pferdezucht geschaffen, das seinesgleichen in Europa sucht. Das bereits in der DDR bekannte und unter dem Namen "Volkseigenes Gut in Neustadt-Glewe" geführte Anwesen in der Nähe des barocken Residenzschlosses Ludwigslust wurde 1992 von Paul Schockemöhle gekauft und zu einem Gestüt der Superlative ausgebaut. Mittlerweile umfasst der Hallenkomplex ca. 30.000 Quadratmeter, das Freigelände beläuft sich auf 3.000 Hektar. Über 2.000 Pferde stehen auf den schier endlosen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 750 Fohlen geboren. Acht Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes. Weitere 70 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität. So ist nicht verwunderlich, dass bei der P.S.I. (Performance Sales International)-Auktion in Ankum immer wieder selbstgezogene und im Gestüt Lewitz aufgewachsene Pferde zu den Preisspitzen gehören. Ebenfalls wird auf Gestüt Lewitz seit 1971 die Zucht der dort beheimateten "Lewitzer Schecken" betrieben. Im sechsten Jahr haben die Persönlichen Mitglieder die Gelegenheit am Dienstag, 23. August, das Gestüt Lewitz zu besichtigen und sich von Gestütsleiter Dr. Marc Lämmer fachkundig durch die Anlage führen zu lassen. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr am Jagdschloss Friedrichsmoor. Nach der Begrüßung wird die Besichtigung wegen der Weitläufigkeit des Anwesens mit einem Reisebus fortgesetzt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro für PM, für Nicht-PM 18 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung mit Name, Anschrift und Teilnehmerzahl an:
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)
Bereich Persönliche Mitglieder
48229 Warendorf
E-Mail: PM-Veranstaltungen@fn-dokr.de
Fax: 02581-6362-100
Sie erhalten nach Ihrer schriftlichen Anmeldung bis 5 Tage vor der Veranstaltung eine Rechnung über die Teilnehmergebühr. Anmeldungen können nicht storniert werden. Sofern Sie uns bei der Anmeldung eine Einzugsermächtigung erteilen, buchen wir den Teilnehmerbeitrag vom angegebenen Konto ab. Bitte beachten Sie, dass die PM-Teilnehmergebühr nur bei Angabe jeder PM-Mitgliedsnummer gewährt werden kann, ansonsten berechnen wir den Nicht-PM-Preis.