CAVALLO-Bruststangen-Test

Wie sicher sind Bruststangen im Pferdehänger?

So unscheinbar Bruststangen im Pferdehänger aussehen, so entscheidend sind sie im Ernstfall: Beim Bremsen müssen sie das Pferd sanft, aber sicher auffangen. Das leisten nicht alle Stangen, wie der CAVALLO-Test zeigte.

 

CAVALLO Bruststangen im Test
Foto: Arturo Rivas Unter Druck: Eine computergesteuerte Presse biegt die Bruststange durch.

Kein Pferdeanhänger ohne Bruststange: Zwischen Mittel- und Außenwand eingehängt, soll sie verhindern, dass das Pferd bei einer Vollbremsung durch den Anhänger fliegt wie ein Kegel auf der Bowlingbahn. Dafür muss sie einiges aushalten: Zwischen 600 und 650 Kilo wiegt ein durchschnittlicher Warmblüter.

CAVALLO wollte wissen, wie belastbar Bruststangen tatsächlich sind, und testete deren Biegeverhalten gemeinsam mit der Hochschule in Reutlingen bei Stuttgart. Auf den Prüfstand spannte die Redaktion insgesamt acht Bruststangen aus dem großen Anhängertest in der Juni-Ausgabe 2009.

28.09.2009
Autor: John Patrick Mikisch
© CAVALLO
Ausgabe 10/2009