Pferdedecken: So ermitteln Sie die Maße ihres Pferds

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Abschwitzdecken für Pferde im Test

Zurück Weiter

 

Abschwitzdecke
Foto: CAVALLO
Zu kleine Abschwitzdecken scheuern, zu große schlackern. CAVALLO erklärt, worauf Sie beim Anpassen achten sollten. In Deutschland wird üblicherweise vom Widerrist zur Schweifrübe gemessen - und zwar vom höchsten Punkt des Widerrists bis zum Ansatz der Schweifrübe. Addieren Sie zum Messergebnis zehn Zentimeter hinzu.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecke
Foto: CAVALLO
Gibt es keine passgenaue Decke, kaufen Sie sie lieber ein wenig größer als zu klein. Andernfalls kann sich das Pferd wundscheuern, und der Tragekomfort leidet ebenfalls. Die Messmethode von Widerrist zur Schweifrübe hat allerdings ihre Tücken: Je nachdem wie das Pferd gebaut ist oder steht, fällt es nicht ganz leicht, den höchsten Punkt des Widerrists zu finden.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecken
Foto: Lisa Rädlein
In englischsprachigen Ländern wird deswegen meist von der Mitte der Pferdebrust bis zum äußeren Ende der Kruppe gemessen. Dabei kommen natürlich deutlich größere Längenangaben heraus.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecke
Foto: CAVALLO
Um zu wissen, welche Maße die Pferdecke rund um Po und Schweif hat, legen Sie das Maßband oberhalb der Schweifrübe an.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecken
Foto: Lisa Rädlein
Von der Kruppe messen Sie den Wert bis zur Mitte der Schweiflänge, um am jeweiligen Modell die Faltenlänge über dem Pferdepo abmessen zu können.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecke
Foto: CAVALLO
Damit die Pferdecke vorne nicht spannt, müssen Sie die Breite des Brustbeins Ihres Pferds messen.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecken
Foto: Lisa Rädlein
Um die Maße um die Pferdebrust heraus zu finden, legen Sie das Maßband auf die Brustmitte und lesen Sie den Wert ab, der von dort bis zur Brust führt.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecke
Foto: CAVALLO
Den längesten Wert der Pferdecke ermitteln Sie indem Sie das Maßband an der Brust anlegen und dieses bis zur Hinterhand auf Höhe des Hüftgelenks.
Zurück Weiter

 

Abschwitzdecken
Foto: Lisa Rädlein
Sprich: Die Deckenlänge können Sie von der Brustmitte über das Schultergelenk bis zum Hüftgelenk messen - oder über die Rückenlänge vom Widerrist bis zur Kruppe - dann müssen Sie aber rund 10 cm dazu addieren, damit die Pferdecke auch um die Schultern passt.
Abschwitzdecke Foto: CAVALLO
Abschwitzdecke Foto: CAVALLO
Abschwitzdecken Foto: Lisa Rädlein
Abschwitzdecke Foto: CAVALLO
Abschwitzdecken Foto: Lisa Rädlein
Abschwitzdecke Foto: CAVALLO
Abschwitzdecken Foto: Lisa Rädlein
Abschwitzdecke Foto: CAVALLO
Abschwitzdecken Foto: Lisa Rädlein

Mehr zum Thema

08.11.2011
Autor: John Patrick Mikisch
© CAVALLO
Ausgabe 03/2011