Ratgeber: Pferdehufe richtig pflegen

Muss ich Pferdehufe im Sommer fetten?

CAVALLO Service Ratgeber Hufpflege Sommer
Foto: Lisa Rädlein
Nützt es Pferdehufe im Sommer zu fetten? Test-Redakteur John Patrick Mikisch beantwortet Ihre Fragen zu Ausrüstung, Pflege und Technik.

Mein Wallach Ol‘ Boy bekommt im Sommer immer knüppelharte Hufe. Damit sie nicht einreißen, fette ich sie immer ein. Angeblich hilft das gar nicht. Gabriele Münter, 10435 Berlin

Diskussion im CAVALLO-Forum: Top oder Flop. Was taugen die neuen Produkte rund ums Pferd?

Fetten hilft tatsächlich nicht gegen tiefe Risse oder Spalten im Horn. Das hat andere Ursachen, über die CAVALLO im März 2011 berichtete. Trockene Hufe verschwinden ebenfalls nicht unbedingt durchs Fetten. Wenn Sie eine dicke Fettschicht auf den knochentrockenen Huf pinseln, kann der gar keine Feuchtigkeit aufnehmen. Das Fett wirkt wie eine Barriere.

Fetten ist nur sinnvoll, wenn der Huf schon feucht ist, etwa wenn das Pferd aus dem nassen Gras kommt oder Sie ihm vorher die Hufe gewässert haben. Dann verhindert das Huffett, dass die Feuchtigkeit verdunstet.

Grundsätzlich ist das Fetten von Hufen aber unnötig und hat rein kosmetische Gründe: Im Normalfall regelt der körpereigene Wasserhaushalt des Pferds, wie feucht oder trocken seine Hufe sind. Daher ist auch das Wässern von Hufen im Sommer eigentlich überflüssig und eher eine nette Geste gegenüber dem Hufbearbeiter: Dieser hat dann weniger Mühe beim Ausschneiden der oft betonharten Hufe.

ie brauchen Rat: Test-Redakteur John Patrick Mikisch beantwortet Ihre Fragen zu Ausrüstung und Technik. Schreiben Sie eine E-Mail an mikisch@cavallo.de

Weitere Artikel zum Thema "Hufe":

Fotostrecke: Fotostrecke: 6 Fliegenmützen im Test

8 Bilder
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Rädlein
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Rädlein
CAVALLO Fliegenmützen für Pferde im Test Foto: Einhorn
08.08.2011
Autor: John Patrick Mikisch
© CAVALLO
Ausgabe 07/2011