TIERISCHE TRAINER - Pferdegestützte Weiterbildung mit Herz, Humor und Kompetenz

Datum: 21.11.2013 (10:00) bis 24.11.2013
Ort: 14621 Schönwalde
Land: Deutschland
Kategorie: Veranstaltung
Webseite zum Event: http://www.tierischetrainer.de/ausbildung.html

Das Kompetenzzentrum für pferdegestütztes Coaching – TIERISCHE TRAINER – sattelt nicht um, sondern baut sein Angebot immer weiter aus.

Zusätzlich zu ihrem seit Jahren erfolgreichen Programm der pferdegestützten Führungskräftetrainings, Teambuildings, Kommunikationsseminare und diversen Coachings zur Persönlichkeitsentwicklung mit Pferden bilden sie seit 2013 erfolgreich aus. Ihre Weiterbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ findet nicht nur in Deutschland, sondern auch über die Grenzen hinaus z. B. in Österreich sehr großen Anklang und die Teilnehmer sind begeistert!

O-Ton einer Teilnehmerin aus Österreich: „Liebe Franzi, liebe Conny! Danke für vier ereignisreichen und kurzweiligne Tage, die ihr mit viel Sympathie und Humor gefüllt habt! Besonders toll war eure Spontanität und die Konzentration auf den Praxis-Teil! Der Theorie-Teil wurde zwischendurch sehr locker eingebaut und war gekennzeichnet durch Interaktion und spannende Geschichten, die das Gelernte sofort festigten. Die Pferde waren unglaublich gut drauf, neugierig und haben uns perfekt gespiegelt. Ich nehme ein klares Ziel und viel Energie mit. Meine Gedanken sprudeln gerade über.... habe selten zuvor eine Ausbildung erlebt, aus der ich soviel mitnehme!“

Dieses Feedback spiegelt quasi die Seele der Weiterbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ wider. Der Ausbildungsstil von TIERISCHE TRAINER ist unkonventionell, humorvoll und zugleich feinfühlig! Franziska Müller und Constanze Roggenstroh-Laufmann bilden mit ganzem Herzen aus – aus Berufung!

Ihre kompakte 3,5 tägige Ausbildung vermittelt den Teilnehmern die Kompetenz, eigene Seminare und Einzelcoachings mit Pferden als Co-Trainer anzubieten. Was natürlich nicht heißt, dass nach der Ausbildung Schluss ist und die neuen Coaches auf sich alleine gestellt sind. Darauf legen die Trainerinnen Franziska Müller und Constanze Roggenstroh-Laufmann sehr großen Wert: Sie stehen allen Absolventen ihrer Ausbildung auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Nur auf dieser Basis kann ihrer Meinung nach ein Netzwerk entstehen, dass geprägt ist von Unabhängigkeit, Vertrauen, Kompetenz und Leidenschaft – ein Netzwerk mit Seele!

Die Inhalte der Ausbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ sind unter anderem (Hier alle Inhalte aufzuführen, würde den Rahmen sprengen.): Gestaltung von pferdegestützten Führungskräfte-Trainings und Teambuildung-Seminaren, Einzelcoachings mit Pferden, Seminarübungen, Gesunderhaltendes Training für die Co-Trainer Pferde, Sicherheitsaspekte, Videoauswertungen von Seminaren und Coachings, Motivationsprofile, Erstellen eines eigenen Coach-Profils, PR und Marketingstrategien. Untermauert werden sämtliche Inhalte von der jahrelangen Erfahrung der Trainerinnen im pferdegestützten Coaching und auch der pferdegestützten Therapie. Sie vermitteln ihr ganzes erworbenes Knowhow und halten mit nichts hinter dem Berg. Um es auf den Punkt zu bringen: Alles, um mit Pferden als Co-Trainer erfolgreich am Markt zu coachen!

In einem Interview mit Constanze Roggenstroh-Laufmann von TIERISCHE TRAINER beantwortet sie drei wichtige Fragen:

1. Warum ist die Weiterbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ begrenzt auf vier Teilnehmer?

„Eine Gruppengröße von 4 Teilnehmern ist exklusiv und perfekt, um auf die Individualiät jedes Einzelnen eingehen zu können. Während der Arbeit mit den Pferden kann eine Menge an Emotionen in Bewegung kommen. Die Pferde konfrontieren uns Menschen immer wieder mit unseren eigenen Grenzen und Ängsten. Hierbei ist es uns besonders wichtig, auf die jeweiligen Bedürfnisse und Wünsche unserer Teilnehmer eingehen zu können und jeden individuell bei seiner „ Reise“ zu begleiten. Die Teilnehmer können durch die kleine Gruppe deutlich mehr Selbsterfahrungen machen, und gerade von diesen eigenen Erfahrungswerten lebt unser Job als Coach!“

2. Was unterscheidet TIERISCHE TRAINER von anderen Anbietern pferdegestützter Weiterbildungen?

„In erster Linie unterscheiden wir uns von anderen Anbietern pferdegestützter Coachings und Weiterbildungen derart, dass wir mit unserer Kompaktausbildung und der kleinen Gruppengröße ein sehr exklusives Format zu einem außergewöhnlich guten Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Hinzu kommt, dass Frau Müller und ich unseren Auftrag mit sehr viel Leidenschaft und unglaublich viel Spaß erfüllen, was sich letztlich auch auf die Teilnehmer und natürlich unsere Co-Trainer enorm positiv auswirkt. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Kunden ganz viel eigene praktische Erfahrungen am Pferd machen dürfen und sogar müssen. Natürlich ist Theorie wichtig, aber wie schon Konfuzius sagte: „Was Du mir sagst, das vergesse ich. Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was Du mich tun lässt, das verstehe ich!“

Wir legen unseren Focus in erster Linie auf die praktische Erfahrung am Pferd und dafür ist Voraussetzung, dass unsere Teilnehmer Pferdeerfahrung mitbringen. Wir halten es für nicht zielführend, wenn nicht sogar verantwortungslos, Trainer bzw. Coaches zu pferdegestützten Coaches auszubilden, die keinerlei Vorkenntnisse mitbringen. Das Pferdegestützte Coaching und Training lebt ja letztlich von dem Transfer, den wir Coaches zwischen Pferd und Coachee herstellen, und das ist nur möglich, wenn man Pferde sehr gut versteht und weiß, wie sie kommunizieren. Diese Kenntnisse sind nicht in 4 oder vielleicht 5 Tagen zu vermitteln.

Weiterhin bieten wir unseren Teilnehmern ein kostenloses Networking an. Uns interessiert zum Einen wo die Reise der zukünftigen Coaches mit Pferden hingeht und zum anderen entsteht dadurch ein gesundes und stabiles Netzwerk, was von einer wertschätzenden und durchweg positiven Stimmung getragen wird.“

3. Für wen ist die Weiterbildung geeignet?

„Die Weiterbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ richtet sich vorwiegend an:
Pferdeerfahrene Trainer, Coaches, Berater, Sozialpädagogen, Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnotherapeuten, Stressmanagement-Trainer, Therapeuten sowie Reittherapeuten. Natürlich öffnen wir diese Einschränkungen auch, wenn wir nach einem Einzelgespräch abgeklärt haben, dass der/die KundeIn die sich durchaus zum Coach mit Pferden eignet - auch wenn das Berufsbild nicht ganz den oben Erwähnten entspricht. Das wichtigste und wirklich unumgänglichste Kriterium ist aber die Pferdeerfahrung, hier machen wir auch keine Ausnahmen!“

Die nächste Weiterbildung zum „Horse Assisted Life Coach“ findet vom 21. – 24. November 2013 in Berlin statt und das ganze Team von TIERISCHE TRAINER scharrt schon mit den Hufen, weil sie es kaum noch erwarten können!

Die wichtigsten Details noch einmal im Überblick:

Zielgruppe: Pferdeerfahrene Trainer, Coaches, Berater, Sozialpädagogen, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychotherapeuten, Therapeuten, Hypnotherapeuten, Stressmanagement-Trainer und Reittherapeuten.

Anzahl der Teilnehmer: Begrenzt auf max. 4
Dauer: 3,5 Tage incl. Zertifizierung zum „Horse Assisted Life Coach“ nach
bestandener Prüfung.
Nächster Termin: 21. – 24.11.2013
Investition: 1900,- Euro zzgl. Mwst. (Die Weiterbildung ist förderfähig!)
Ort: Berlin
Detaillierte Informationen zur Weiterbildung im Internet unter http://tierische-trainer.de/ausbildung.html oder per Telefon unter 0331 – 273 28 72.

Kontakt:

TIERISCHE TRAINER – Kompetenzzentrum für pferdegestütztes Coaching
Franziska Müller und Constanze Roggenstroh-Laufmann
Gutenbergstr. 63
14467 Potsdam
Telefon: +49/(0)331-2732872
Email: info@tierische-trainer.de
Web: http://tierische-trainer.de/index.html
Facebook: https://www.facebook.com/TierischeTrainer

TIERISCHE TRAINER wurde 2008 gegründet und gehört zu den führenden Anbietern pferdegestützter Coachings und Seminare im Raum Deutschland und Österreich. Als Mitglied im DVNLP und EQ Pferd (Qualität für pferdegestützte Personalentwicklungsmaßnahmen) verpflichten sie sich für die Einhaltung hoher Qualitätskriterien und Standards.

Die Teilnehmer ihrer Weiterbildungen profitieren von der langjährigen Coaching-Erfahrung und der Leidenschaft mit der die Trainerinnen ihren Beruf ausüben. Genau diese Leidenschaft motiviert Franziska Müller und Constanze Roggenstroh-Laufmann professionelle „Horse Assisted Life Coaches“ auszubilden und den Auszubildenden das nötige Know-how zu vermitteln, das sie benötigen, um erfolgreich am Markt zu bestehen.

Franziska Müller: Coach für pferdegestütztes Coaching, Reittherapeutin, Systemischer Coach, Hypnocoach, Heilpraktikerin für Psychotherapie, NLP-Master, LAB Profil-Practitioner, Centered Riding Instructor, Rednerin, Eventmanagerin, 15 Jahre Medienerfahrung, 20 Jahre Pferdeerfahrung, Horsemanship-Weiterbildungen.

Constanze Roggenstroh-Laufmann: Coach für pferdegestütztes Coaching, Reittherapeutin, Psychologische Beraterin, Diplom-Kauffrau, Mediatorin, 10 Jahre Marketingerfahrung, 30 Jahre Erfahrung mit Pferden, Dressur geritten bis Klasse S, Ausbildung von jungen Pferden, Gesunderhaltendes Training von Pferden.