Video-Coach: Sitz-Tipps für Reiter – Mehr Elastizität auf Warmblutstute

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Video-Coach: Sitz-Tipps für Reiter – Mehr Elastizität für Warmblutstute

Zurück Weiter

 

Video: Rädlein
Foto: Rädlein
Christina Kaiser stellt ihre 14-jährige Tschechische Warmblutstute Rumba vor. Im Schritt fällt auf, dass die Pferdebewegung bei der Reiterin viel Bewegung in der Lendenwirbelsäule zeigt. Dies deutet auf eine Instabilität in der Mittelpositur hin. Das bedeutet, dass die Reiterin in der Körpermitte eine Schwäche hat und diese mit den Extremitäten (Armen und Beinen) kompensieren wird. Auf den Boden schauen ist nicht hilfreich für die Stabilität des Oberkörpers. Das stört die Balance sehr. Tipp: Im Schritt am hingegebenen Zügel geradeaus reiten. Dabei die Füße aus den Bügeln nehmen und versuchen beide Gesäßknochen gleichmäßig zu belasten, zu erfühlen. Hat man die seitliche Balance, dann auch die frontale Balance erarbeiten, den Oberkörper leicht vor und rückneigen, bis man wirklich zentriert sitzen kann. Welche Sitz-Tipps helfen ReiterInnen? Zur Diskussion im CAVALLO-Forum
CAVALLO Mein Coach Sitzkorrektur Susanne von Dietze Foto: Rädlein
CAVALLO Mein Coach Sitzkorrektur Susanne von Dietze Foto: Maier
CAVALLO Mein Coach Sitzkorrektur Susanne von Dietze Foto: Maier