Dressurreiten mit Uta Gräf - Lektionen reiten leicht gemacht

Lektionen im Training variieren

Um Pferde im Viereck mit feinen Hilfen vorstellen zu können, muss im Training echte Harmonie zwischen Pferd und Reiter herrschen. Dressurreiterin Uta Gräf macht ihre Pferde zu glücklichen Partnern. Hier gibt es ihre Profi-Tipps!

Fotostrecke: Lust auf Reiten: So motivieren Reiter ihre Pferde

18 Bilder
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein

Auch innerhalb von Lektionen kann Routine aufkommen. Wenn Sie Ort und Linienführung von einzelnen Übungen immer wieder verändern, stellen Sie sicher, dass Ihr Pferd auf Ihre Signale hört und nicht einfach einen eingeübten Ablauf abspult.

In Seitengängen können Sie mit der Abstellung spielen und zum Beispiel ein Kurzkehrt erst ein paar Tritte enger, dann ein paar Tritte im größeren Radius reiten. Beim Travers können Sie alle paar Tritte zwischen einer flacheren und steileren Linie abwechseln. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Pferd immer zuhört und weich bleibt.

Loading  

10.09.2013
Autor: Melanie Tschöpe
© CAVALLO
Ausgabe Oktober 2013/2013