Abschied von Dressurhengst Le Noir - Video

Eigentlich wollte Dressurreiterin Uta Gräf ihr Erfolgspferd Le Noir in Wiesbaden beim Pfingstturnier 2015 verabschieden. Dann kam alles anders.

Dressurreiterin und Publikumsliebling Uta Gräf wollte ihr Erfolgspferd, den Hengst Le Noir, am Wochenende auf dem Pfingstturnier in Wiesbaden verabschieden. Doch dann kam alles anders, als geplant.

Der Holsteiner Hengst, der sich im Besitz der Familie Herzog befindet, war gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe. Uta Gräf sagte, dass seine Pflegerin vermutet, dass sich der 15-Jährige über Nacht festgelegt und dabei im Halsbereich leicht verdreht hat.

Spontan entschieden sich Uta Gräf und die Besitzer, Le Noir zu Hause zu lassen. Künftig soll der Hengst bei Seminaren und im Deckgeschäft eingesetzt werden. Im Video spricht Uta Gräf über Le Noir - und was sie von ihm lernen durfte.

Video: Uta Gräf spricht über den Abschied von Le Noir


Uta Gräf - Au Revoir Le Noir!

Posted by Internationales Wiesbadener PfingstTurnier on Sonntag, 24. Mai 2015


Fotostrecke: Lust auf Reiten: So motivieren Reiter ihre Pferde

18 Bilder
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Pferde motivieren Dressur Uta Gräf Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Richtig Schritt reiten mit Uta Gräf

14 Bilder
CAVALLO Dressurreiten Uta Gräf Schritt Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Dressurreiten Uta Gräf Schritt Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Dressurreiten Uta Gräf Schritt Foto: Lisa Rädlein
26.05.2015
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 06 / 2015/2015