Das perfekte Schulterherein - Artikel als pdf

Tritt das Pferd korrekt unter – oder mogelt es sich durch die Lektion? Hier erfahren Sie, worauf es beim Schulterherein ankommt. Artikel als pdf-Download.

Was tun Sie bei Fieber, Kopf- oder Rückenschmerzen? Vermutlich greifen Sie zum altbewährten Aspirin. Das gibt es auch in der Dressur – nämlich das Schulterherein. Ausbilder Nuno Oliveira bezeichnete es als „Aspirin der Reitkunst“.

Denn wie das Medikament ist es vielseitig und effektiv: Zum einen fördert es Tragkraft und die Fähigkeit zur Versammlung, weil das innere Hinterbein des Pferds verstärkt unter den Schwerpunkt tritt. Zum anderen macht das Schulterherein das Pferd beweglicher.

Worauf des beim "Schultererein" ankommt, erfahren Sie in diesem Artikel. Hier als Download erhältlich:

Loading  
09.04.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 05/2016