Experten-Tipps für Pferde mit Senkrücken

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Tipps für Pferde mit Senkrücken

Zurück Weiter CAVALLO Training für Pferde mit Senkrücken
Foto: Rädlein
Bei dieser Übung nähern sich die Hinterbeine den Vorderbeinen und das Pferd streckt den Hals nach vorne in die Tiefe. Auf diese Weise dehnt es Rücken, Hals und Kruppenmuskeln. „Diese Lektion erfordert sehr viel Geduld“, sagt Julia Thut, Trainerin B aus dem hessischen Michelstadt. „Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis sie perfekt gelingt.“
Und so geht‘s: Achten Sie darauf, dass Ihr Pferd vorne breit und geschlossen steht. Touchieren Sie nun ein Hinterbein mit der Gerte.
Loben Sie Ihr Pferd, sobald es das Hinterbein weiter unter den Bauch stellt.
Wiederholen Sie den Vorgang mit dem zweiten Hinterbein, bis dieses ebenfalls unter dem Bauch steht. Auch die Übung „Kopf senken“ dehnt den Hals und ist die Basis einer entspannten Haltung.
Am besten klappt sie am Kappzaum: Stellen Sie sich neben das Pferd, beugen sich etwas nach unten und geben leichten Druck am Kappzaum in die Tiefe. Anfangs dürfen Sie ruhig auch ein Leckerli zur Hilfe nehmen, welches Sie dem Pferd unten parallel anbieten. Wichtig: Der Pferdekopf soll mindestens bis zum Buggelenk in die Tiefe wandern.

Weitere Fotostrecken

CAVALLO Nikolaus Leserfotos
Foto: Karoline Barthel_privat

CAVALLO Leserfotos: Nikolaus mit Pferden

CAVALLO Hufschlagräumer
Foto: Lisa Rädlein

Hufschlagräumer im Test

CAVALLO Leserfotos Traber
Foto: Lisa Held_privat

Leserfotos: Die schönsten Traber

Loading  

Mehr zum Thema

22.07.2016
Autor: Redaktion CAVALLO / Cathrin Flößer
© CAVALLO
Ausgabe 12 / 2015/2015