Harmonie-Lehre: Wenn sich Pferd und Reiter vertrauen

Achten Sie auf sich selbst

Wenn Reiter und Pferd harmonieren, ist im Sattel alles möglich. Harmonie lässt sich trainieren. Versuchen Sie es - mit den CAVALLO Trainings-Tipps!

Backen Sie lieber kleine Brötchen: Jeder Fortschritt zählt. Reiter und Pferde lernen nie aus. Bleiben Sie kontinuierlich am Ball, auch wenn das schöne Ziel der perfekten Harmonie manchmal ziemlich weit weg scheint. Denken Sie daran: Sie und Ihr Pferd sind zwei völlig unterschiedliche Wesen mit entsprechenden Bedürfnissen. Es ist keine persönliche Schlappe, wenn‘s mal hakt. Und Ihr Pferd will Ihnen ganz bestimmt nichts auswischen.

Momente, in denen alles klappt, sind auch bei den besten Paaren selten. Erste-Hilfe-Tipps für 10 typische Paar-Probleme finden Sie auf den folgenden Seiten. Prüfen Sie realistisch, was Sie und Ihr Pferd wirklich leisten können. Üben Sie schrittweise auf dieses Ziel hin. Dann dürfen Sie und Ihr Pferd sich auch getrost in einigen Persönlichkeitsmerkmalen unterscheiden.

Solange Sie Ihr Pferd gesund und mit viel Spaß für beide trainieren, reiten Sie bereits harmonisch – auf jedem Niveau.

Fotostrecke: Fotostrecke: Freiheitsdressur mit Kenzie Dysli

8 Bilder
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt
CAVALLO Kenzie Dysli Foto: Springfeldt

Fotostrecke: Pferde-Ausbildung: Schneller lernen durch gute Stimmung

8 Bilder
CAVALLO Stimmung Horsemanship Florian Oberparleiter Foto: Udo Schönewald
CAVALLO Stimmung Horsemanship Florian Oberparleiter Foto: Udo Schönewald
CAVALLO Stimmung Horsemanship Florian Oberparleiter Foto: Udo Schönewald

01.05.2016
Autor: Regina Kühr
© CAVALLO
Ausgabe 12/2012