Pferde ausbilden: Lasst Euch von Reit-Profis helfen

Sucht Rat bei Reit-Profis!

Hilfe suchen: Wer Pferde als Laie allein ausbildet, scheitert meist kläglich. Das erlebte eine CAVALLO-Leserin beim ersten eigenen Pferd. Im letzten Moment suchte sie bei guten Profis Rat.

 

CAVALLO Pferde ausbilden Problempferde
Foto: Christine Falckenberg-Eberhardt Halbblutstute Mona Lisa nach dem Kauf im Herbst 2012: Das Pferd ist unterbemuskelt, nervös und mager. Inzwischen hat die Stute an Gewicht und Muskeln zugelegt (r.). Unterm Sattel arbeitet sie nun willig mit.

Der Stallwechsel war beschlossene Sache: Im August 2013 zog unsere Halbblut-Stute in den Breckerfelder Stall von Ausbilderin Victoria Suppert. Die Trägerin des goldenen Reitabzeichens bildet Pferde und Reiter bis Grand Prix aus. Würde sie uns helfen können – und mein Mann jetzt durchstarten?

Das erste, was uns die neue Trainerin ans Herz legte, war Geduld. Mona Lisa fehlten nach wie vor tragfähige Reitpferdemuskeln, und die bauen sich nunmal nicht über Nacht auf. Kurze Reprisen mit häufigen Pausen sind nötig. Besonders bei einem hoch im Blut stehenden und eher nervösen Tier ist Ruhe das oberste Gebot.

Schritt für Schritt arbeiten wir seither mit Hilfe von Victoria Suppert konsequent daran, Monas Rücken und Hinterhand zu stärken. So soll das Pferd in eine korrekte Arbeitshaltung kommen und Last mit der Hinterhand aufnehmen können. Leicht wird das unserer Mona nie fallen, dafür ist ihr Rücken zu kurz und das Pferd hinten zu hoch. Umso größer ist die Verantwortung, das Pferd so zu trainieren, wie es den körperlichen Voraussetzungen entspricht.

Das pferdegerechte Training zeigte Erfolg

Nachdem wir 15 Monate an wichtigen Stellschrauben wie Sattel, Fütterung und Training drehten, hat Mona Lisa muskulär erstaunlich zugelegt. Ihr einst neu angepasster Sattel saß schon nach einem halben Jahr nicht mehr. Wir lassen ihn alle sechs Monate kontrollieren, denn wir befinden uns immer noch in der Aufbauphase.

Eine Physiotherapeutin checkt regelmäßig, wie sich unser Pferd entwickelt. So können wir jederzeit sofort reagieren. Im Alltag ist vor allem die Unterstützung durch Trainerin Victoria Suppert Gold wert. Sie beobachtet uns fast täglich und kann je nach Tagesform einschätzen, was Pferd und Reiter für ihre Weiterentwicklung brauchen.

Fotostrecke: Fotokurs: Dressurrreiten mit Schwung

10 Bilder
Schwung - Reiten Beispiel 1.1 Foto: Rädlein
Schwung - Reiten Beispiel 1.2 Foto: Rädlein
Schwung - Reiten Beispiel 1.3 Foto: Rädlein

Fotostrecke: Lösungsarbeit: So reiten Sie Ihr Pferd locker

12 Bilder
CAVALLO Biomechanik Foto: Schönewald
CAVALLO Biomechanik Foto: Schönewald
CAVALLO Biomechanik Foto: Schönewald

14.02.2015
Autor: Christina Eberhardt
© CAVALLO
Ausgabe 02 / 2015 /2015