Pferdewirt: Ausbildung zum Berufsreiter ist anspruchsvoll

Sind Pferdewirte Opfer ihrer Leidenschaft?

CAVALLO Bereiter
Foto: cavallo
Auszubildende im Beruf Pferdewirt werden oft gnadenlos ausgebeutet. Sie misten, füttern und longieren – bis zu 12 Stunden am Tag. Und das für niedrigste Gehälter. Am Ende leiden darunter nicht nur die angehenden Berufsreiter, sondern auch die Pferde.

Lesen Sie in diesem Artikel:


 

CAVALLO Bereiter
Foto: cavallo Besprechung unter angehenden Berufsreitern.

Lena schiebt eine Schubkarre voller Stroh über den Hof. Knöchelhoch steht der Matsch. Nur mit Mühe bahnt sich die 17-Jährige den Weg zu den Pferdeboxen. Tägliche Knochenarbeit, die sie gerne in Kauf nimmt. Mit der Ausbildung zur Pferdewirtin ging ihr Traum in Erfüllung: „Ich war schon als kleines Mädchen dauernd in Pferdeställen.“ Bereits seit einem Jahr schuftet die junge Frau in einem großen Zuchtbetrieb – sechs Tage die Woche, zwölf Stunden am Tag.

Urlaub oder Zeitausgleich? Fehlanzeige! „Wenn dir das nicht passt, hast du im Pferdegeschäft keine Zukunft!“, weist sie ihr Chef zurecht. Lena ist kein Einzelfall, wie ein Blick auf die Seite www.pferdewirtpruefung.info zeigt, auf der sich Betroffene austauschen. „Die Liebe zum Tier wird von vielen Hofbesitzern gnadenlos ausgenutzt“, weiß Holger Bartels von der Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt. Das spiegelt sich auch in den Gehältern wider. Viele junge Frauen sind besonders leistungsbereit, weil sie mit Pferden arbeiten wollen.

Dabei ist der Beruf gefährlich. Erst kürzlich wurde der Stallhelfer eines norddeutschen Gestüts totgetrampelt, als er drei Pferde verladen wollte. „Solche Unfälle werden als menschliches Versagen deklariert“, erklärt Holger Bartels, „dabei sind häufig Überforderung und personelle Unterbesetzung die Ursache.“ Viele Betriebe streben nach maximalem Gewinn, ohne Rücksicht auf Verluste.

Das bekommt auch Lena zu spüren. Im Winter muss sie täglich stundenlang Pferde abreiten, teilweise bei minus zehn Grad. Sie ist ständig erkältet, weil ihr Arbeitgeber weder einen geheizten Raum noch warme Kleidung zur Verfügung stellt. Dabei ist das bei diesen niedrigen Temperaturen laut Arbeitsschutzgesetz Pflicht.

Ausbildung zum Pferdewirt: Artikel, Infos, Downloads

Video: Berufsbild Pferdewirt





Inhaltsverzeichnis

15.06.2012
Autor: Alexander Blome
© CAVALLO
Ausgabe 12/2011