Pferfekte Patzer: Was Pferd und Reiter aus Fehlern lernen

Aus Fehlern mit Pferden lernen

Unfall Pannen Fehler Lernen Ausbildung
Foto: Lisa Rädlein
Pannen mit Pferden passieren jedem Reiter – im Sattel, im Stall, beim Umgang. Macht nichts: Fehler sind genial. Wenn Sie daraus lernen - Plus Profi-Tipps!

Mehr als  Mal hat Sabine Wissmeyer ihren Lino schon verladen. Das routinierte Pferd stapft die Rampe hoch, die Reiterin plaudert nebenher mit ihrem Helfer. Leider vergisst der dabei, die Heckstange zu schließen. Das Pferd ist angebunden, zieht zurück – und ‚ fliegt rückwärts die Rampe runter. Lino hat zum Glück nur ein paar Kratzer. Die Reiterin ist erschüttert. Sie wusste doch ganz genau, dass man niemals ein Pferd im Anhänger anbindet, bevor die hintere Stange nicht drin ist.

Patzer mit Pferden passieren jedem Reiter, ob im Sattel, im Stall oder beim Umgang. Und das ist gut so. Denn wer es klug anstellt, lernt aus den dümmsten Fehlern eine Menge. Sie brennen sich ins Gehirn und bewahren uns davor, ein zweites Mal mit der Hand auf die heiße Herdplatte zu fassen.

Gerade besonders gute und erfahrene Pferdeleute haben schon perfekt gepatzt. Sie sind mit wehenden Federn durch die Reithalle gejagt, mit dem Finger in der Führmaschine gelandet oder haben ihrem Hengst die Tür zum Rivalen geöffnet. Die genialsten Pannen von Top-Ausbildern – und was sie daraus lernten – lesen Sie auf den folgenden Seiten. Hier plaudern auch CAVALLO-Redakteure aus dem Nähkästchen, wie sie aus Fehlern Erfolge machten.

Fotostrecke: Fotostrecke: Sichere Anbindesysteme für Pferde

12 Bilder
Pferde Anbinden Foto: Rädlein/Kleemann
Pferde Anbinden Foto: Rädlein/Kleemann
Pferde Anbinden Foto: Rädlein/Kleemann

Fotostrecke: Sturz-Kurs: Wie Reiter sicher vom Pferd fallen

13 Bilder
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen
Sturzkurs fallen Sturz Unfall Foto: Maja Claussen

08.10.2012
Autor: Cathrin Flößer
© CAVALLO
Ausgabe 05/2011