Profi-Coaching für Reiter: So lösen Sie Probleme im Sattel

Coach für Reiter: Auf Kommando hinlegen

Reiter haben Träume: Dressurlektionen beherrschen, mehr Abwechslung in der Reitstunde, mehr Mut bei Geländeritten. Doch oft fehlt der Plan, damit solche Träume wahr werden. Die Pferde-Profis von CAVALLO unterstützen Sie und Ihr Pferd!

Fotostrecke: Fotostrecke: Profi-Coach - Hinlegen auf Kommando

8 Bilder
CAVALLO Profi-Coach für Reiter Foto: cavallo
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein

Haben Sie auch einen heiß ersehnten Wunsch? Wir helfen Ihnen, diesen zu verwirklichen. Möchten Sie, dass sich Ihr Pferd besser vorwärts-abwärts dehnt? Seine Galopp-Traversalen perfektioniert? Locker eine Cavaletti-Reihe springt oder mutig in einen Bach stiefelt?

Wir wählen geeignete Bewerber aus, besuchen diese zusammen mit einem erfahrenen Trainer, der einen Plan für Sie erstellt, und berichten in CAVALLO über ein anderes Kandidatenpaar und seinen Wunsch - damit alle Reiter und Pferde von den Reitlehrer-Tipps profitieren und erfahren, wie man Pläne macht und Konzepte motiviert umsetzt. Bei diesem Paar stehen Zirkuslektionen auf dem Programm: Andalusier-Wallach Objetivo soll sich für Sina Hopert auf Kommando hinlegen. Showtrainerin Rabea Schmale entwirft dazu den Trainingsplan.

 

CAVALLO Profi-Coaching
Foto: Lisa Rädlein

Objetivo hat ein besonderes Talent für Zirkuslektionen. Der sechsjährige Andalusier-Wallach von Sina Hopert kann bereits Knien und Kompliment. Unterm Sattel ist er noch in der Grundausbildung. Mit Tricks wie Küsschen geben, Beine kreuzen und Teppich ausrollen beweist Objetivo immer wieder seine Gelehrigkeit. Nur einen großen Wunsch erfüllt er seiner Besitzerin noch nicht: Bislang legt er sich nicht auf Kommando hin.

Hinlegen erfordert eine exakte Vorbereitung

Showtrainerin Rabea Schmale aus Minden/Nordrhein-Westfalen kennt die Tücken dieser Übung. "Hinlegen ist eine weiterführende Lektion, weshalb die richtige Vorbereitung enorm wichtig ist", sagt sie. "Die meisten Pferde lernen es aus dem Knien, werden dabei aber mit Hilfe von Leckerli in die Tiefe gelockt." So auch Objetivo.

Durch Lob zur falschen Zeit lernte er, dass Aufspringen gewünscht ist. Daher klappt das Liegen noch nicht. Für Pferde ist es schwierig, sich aus einer steil aufgestellten Kruppe fallen zu lassen. Rabea Schmale wählt daher einen anderen Weg: Über den natürlichen Bewegungsablauf des Wälzens. Das nutzt die Trainerin, um Objetivo zum Hinlegen zu animieren.

"Pferde, die sich wälzen wollen, prüfen durch Scharren und Trippeln mit gesenktem Kopf, ob sich der Boden eignet", erklärt Rabea Schmale. "Dabei kommen Vorder- und Hinterbeine immer näher zusammen wie bei der Bergziege." Um ihn zum Wälzen zu ermuntern, lässt sie Sand über seinen Rücken rieseln. Objetivo reagiert wie gewünscht, senkt den Kopf, trippelt, scharrt – und wälzt sich genüsslich. "Hier muss Sina Hopert ihn im richtigen Moment am Wälzen hindern. Dann klappt das Hinlegen bestimmt bald."

Fotostrecke: Fotostrecke: Profi-Coach - Fliegende Galoppwechsel reiten

9 Bilder
CAVALLO Profi-Coach für Reiter Foto: cavallo
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Profi-Coach - Trail-Galoppstangen reiten

12 Bilder
CAVALLO Profi-Coach für Reiter Foto: cavallo
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Lisa Rädlein

Fotostrecke: Fotostrecke: Profi-Coach - Schwung und Losgelassenheit fördern

10 Bilder
CAVALLO Profi-Coach für Reiter Foto: cavallo
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Nils Stappenbeck
CAVALLO Profi-Coaching Foto: Nils Stappenbeck
  • 1
  • 2

Inhaltsverzeichnis

Autor: Kristina Glaser
© CAVALLO
Ausgabe 11/2011