Profis helfen Reitern: Fehler beim Reiten von Übergängen vermeiden

So gelingen Reitern die Übergänge


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur - Claudia Butry
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur
Foto: Lisa Rädlein

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur
Foto: Lisa Rädlein
Herausheben oder bremsen auf der Vorhand: Das sind die häufigsten Probleme bei Übergängen. Übungen für Reiter wie der Affensitz und gezielte Lektionen fürs Pferd verbessern die Wechsel sofort.

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur
Foto: Lisa Rädlein So wie dieser Reiterin geht es vielen: Das Pferd hebt sich bei Übergängen nach oben heraus. Das liegt oft an Balance-Problemen.

Kaum geritten, schon wieder vorbei: Ein Übergang dauert nicht länger als ein paar Sekunden. Doch die haben es in sich. Der Wechsel zwischen den Gangarten stärkt die Hinterhand, lockert den Pferderücken und ist eine Schlüssellektion: Hier zeigt sich, ob ein Pferd rittig und durchlässig ist sowie von hinten nach vorn tritt.

Oft haben Reiter bei Übergängen aber zwei Probleme: Das Pferd verliert die Anlehnung und hebt sich heraus, um die Balance zu halten. Oder es tritt nicht genug von hinten und landet beim Parieren auf der Vorhand.

Bessere Wechsel in nur einer Reitstunde

Falls es Ihnen bei den Gang-Wechseln genauso geht: Das können Sie schneller als gedacht ändern. Gute Übergänge sind reine Übungssache. Die ersten Verbesserungen sieht man schon nach einer Reitstunde. Das beweisen zwei Reiterinnen, die für CAVALLO mit ihren Pferden Übergänge trainieren. Sie haben die beiden typischen Übergangsprobleme: Das eine Pferd hebt sich heraus, das andere bremst auf der Vorhand.

Reitlehrerin und Bewegungstrainerin Claudia Butry analysiert, woran es hakt. Das ist oft der Reiter, etwa wenn er steif im Becken ist oder zu fest mit der Hand einwirkt. Die Expertin erklärt, mit welchen Übungen Reiter locker werden, besser sitzen und eine feine Verbindung zum Pferdemaul halten. Bei den Pferden gelingt das Feintuning für fließende Übergänge mit speziellen Wechsel-Figuren, halben Übergängen und Überraschungseffekten.

Loading  

 

CAVALLO Übergänge richtig reiten Dressur - Claudia Butry
Foto: Lisa Rädlein

Claudia Butry

Expertin Claudia Butry aus Meerbusch (Nordrhein-Westfalen) ist Trainerin A mit Schwerpunkt Dressur und von Eckart Meyners zertifizierte Bewegungstrainerin.


08.02.2014
Autor: Barbara Forro
© CAVALLO
Ausgabe September 2013 /2013