Walkaway Farm: Tennessee Walker Zucht in Deutschland

Reitprobe auf einem Tennessee Walker

Joseph‘s Walkaway Farm ist das größte Tennessee-Walker-Gestüt Deutschlands. Wer hier strampelnde Showpferde erwartet, liegt falsch.

 

CAVALLO Tennessee Walker
Foto: Christiane Slawik Flotter Viertakt ohne Reiter: Hengst „Labeled in Gold“.

Mit Sunlight im Sonnenschein – Reitprobe auf einem Tennessee Walker

Mein Tennessee-Walker Versuchspferd heißt „Awesome Sunlight“. Der neunjährige, etwa 1,55 Meter große Wallach wurde auf der Walkaway Farm geboren. Mit Besitzerin Veronika Kwasny startet er erfolgreich bei deutschen und europäischen Championaten.

Denise Bader-Keyser reitet Sunlight warm. Da ich weder gangpferde- noch westernerfahren bin, nimmt mich die Trainerin zunächst an die Longe und erklärt die Hilfen. Die sind wie bei jedem anderen Pferd: Bein und Stimme für mehr Tempo; Sitz, Stimme („Whoa“) und Zügel zum Bremsen.

Sunlight ist sensibel. Schon ein leichter Schenkeldruck und der Schritt wird zum raumgreifenden Walk. Ich merke – nichts. Kein spürbarer Übergang markiert die Grenze zwischen den Gängen, denn die Fußfolge bleibt gleich. Nur Raumgriff und Tempo ändern sich. Obwohl es flott vorwärts geht, sitze ich sehr bequem. Ich kann Sunlight mit Bosal und einer Hand präzise lenken und sein Tempo leicht regulieren. Vom normalen Schritt gleite ich in den „Flat Walk“ (5 bis 6 km/h) und in den „Running Walk“ (10 bis 15 km/h). Sunlight nickt dabei rassetypisch mit dem Kopf auf und ab, was ich am Zügel jedoch kaum spüre. Als ich nach ein paar Minuten auch den weichen Galopp im Griff habe, beginne ich, mich in der Halle zu langweilen. Das war zu leicht!

Doch auf der anliegenden Wiese verstehe ich, warum Geländereiter den Gangpferden verfallen. In der Frühlingssonne gleite ich mit Sunlight über das Gras und bin glücklich. So macht Nichts-Tun Spaß.

Zuletzt wechselt Bader-Keyser Sunlights Zaum vom Bosal zur Wassertrense. Der Wallach gibt bei Zügelkontakt weich nach. Mit einer leichten Anlehnung fühlt sich sein Walk noch runder und geschlossener an – und für mich als Dressurreiterin noch angenehmer. Sunlight hat mich überzeugt, Walker machen Laune. Und man kann sie gymnastizieren und fördern – wie wäre es beispielsweise mit Seitengängen im Walk?

Kontakt

Machen Sie sich ein eigenes Bild vom Tennessee Walking Horse, zum Beispiel bei den Deutschen Meisterschaften vom 13. bis 16. Mai oder beim Infotag am 30. Mai.

Josef‘s Walkaway Farm,
Am Neuhau 17,
86650 Wemding,
Tel: (09092) 967011,
E-Mail: 66info@twhb.de,
www.twhb.de

Fotostrecke: Pferderasse im Portrait: Südafrikas Nooitgedachter

14 Bilder
CAVALLO Nooitgedachter Rasse Pferderasse Foto: Christiane Slawik
CAVALLO Nooitgedachter Rasse Pferderasse Foto: Christiane Slawik
CAVALLO Nooitgedachter Rasse Pferderasse Foto: Christiane Slawik

Fotostrecke: Leserfotos: Die schönster Haflinger-Bilder

91 Bilder
CAVALLO Leserfotos Haflinger Foto: privat
CAVALLO Haflinger Pferderasse Leserfotos Foto: Veronika Reichmann_privat
CAVALLO Haflinger Pferderasse Leserfotos Foto: Anna Ba_privat

Fotostrecke: Leserfotos: Die schönsten Friesen-Fotos

74 Bilder
CAVALLO die schönsten Friesen-Bilder Foto: Wiesauer_privat
CAVALLO Friesen Leserfotos Foto: Jennifer Gröschel_privat
CAVALLO Friesen Leserfotos Foto: Martina Decker_privat

21.09.2015
Autor: Melanie Tschöpe
© CAVALLO
Ausgabe 05/2011