Ausbilder Marius Schneider: Star der Klassikreiter

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Tipp: Neindorff-Reitinstitut Karlsruhe - Klassik-Event

Zurück Weiter

 

CAVALLO Marius Schneider
Foto: Rädlein
Der 28-jährige Marius Schneider gilt als der kommende Star der Klassik- und Barockszene. Warum? Weil er korrekt und dabei fein reitet und seine Pferde Lektionen mit spürbarer Leichtigkeit präsentieren. Mehr zum Thema Klassik-Ausbilder finden Sie hier
Zurück Weiter

 

CAVALLO Marius Schneider
Foto: Rädlein
Lektionen lassen sich auch im Gelände üben, findet Marius Schneider, der seine Reitausbildung bei Rolf Becher, Hubertus Schmidt oder Rick Klaassen gemacht hat. Zur Barockreiterei kam er durch Bent Branderup. In Dortmund baut Schneider (hier auf seinem 14-jährigen Lusitano-Hengst Orfeu) seinen Reitbetrieb, das Gestüt Moorhof, auf. Derzeit stehen dort 42 Pferde. Mehr zum Thema Klassik-Ausbilder finden Sie hier
Zurück Weiter

 

CAVALLO Marius Schneider
Foto: Rädlein
Diese Levade könnte so auch im Lehrbuch stehen. Mehr zum Thema Klassik-Ausbilder finden Sie hier
Zurück Weiter

 

CAVALLO Marius Schneider
Foto: Rädlein
Aber Marius Schneider hat nicht nur zu seinen Pferden einen feinen Draht - auch die Bussarddame Phoebe folgt ihm bei der Beizjagd aufs Wort. Federhut und Jacket sind für den jungen Reiter eine Hommage an seine klassischen Vorbilder. Mehr zum Thema Klassik-Ausbilder finden Sie hier
Zurück Weiter

 

CAVALLO Marius Schneider
Foto: Rädlein
Die Beizjagd mit der Bussarddame Phoebe, sie gehört zur Gattung Harris Hawk, betreibt Marius Schneider nur als Hobby: "Vom Pferd aus Hasen und Tauben mit dem Greifvogel zu jagen, gehörte im Barock einfach dazu. Das ist eine schön Abwechslung für Orfeu." Mehr zum Thema Klassik-Ausbilder finden Sie hier
CAVALLO Marius Schneider Foto: Rädlein
CAVALLO Marius Schneider Foto: Rädlein
CAVALLO Marius Schneider Foto: Rädlein
CAVALLO Marius Schneider Foto: Rädlein
CAVALLO Marius Schneider Foto: Rädlein