Das Pferd als Begleiter in Traumapädagogik und Traumatherapie

Datum: 26.07.2019 (10:00) bis 27.07.2019
Ort: 78467 Konstanz
Land: Deutschland
Kategorie: Kurs/Seminar
Webseite zum Event: https://www.ipth.de/seminar/das-pferd-als-begleite...
Weitere Informationen: Bruder-Klaus-Str. 8

Einführung für alle Fachkräfte PI, die mit traumatisierten Menschen arbeiten

Die Traumapädagogik und Traumatherapie bietet sehr viele Möglichkeiten, professionell das Pferd einzubinden. Das Pferd kann uns eine offene, kongruente und empathische Grundhaltung schulen und darin unterstützen, nach dem „Guten Grund“ für Verhaltensweisen zu suchen. Das Pferd kann Barrieren zum Einsturz bringen, es kann den traumatisierten Menschen emotional offener werden lassen und ihm zudem positive Momente und Erlebnisse vermitteln. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Traumafolgestörungen können mit dem Pferd wirksam begleitet werden.

Das Seminar stellt die Grundlagen der Traumapädagogik und –therapie vor und erläutert, wo das Pferd wirksam eingesetzt werden kann und welchen Anteil die Reittherapie an einer professionellen Begleitung von Traumapatient*innen haben kann. In umgrenztem Umfang werden Selbsterfahrungen am Pferd angeleitet und Methoden der Traumaarbeit vorgestellt.

Inhalt:

Grundlagen der Traumapädagogik und -therapie
Falldarstellungen und Fallbesprechungen der Teilnehmer*innen
Selbsterfahrung am Pferd