Artikel als PDF kaufen

Wie die Lederfabrik Kilger ein uraltes Handwerk wiederbelebt

Foto: Tobias Bals Pixeltypen Leder gerben
Hochwertiges Leder für Sättel und Trensen – gegerbt in Gruben mit Baumrinde statt Chemie. Die Lederfabrik Kilger führt ein uraltes Handwerk in die Zukunft.
Loading  

Download

Bei Problemen mit dem Download schreiben Sie bitte unter Angabe des Artikelthemas eine E-Mail an pdf@outdoorchannel.de

Wer einen Sattel oder eine Trense kauft, fragt meist nicht, woher das Leder kommt und wie es gegerbt wurde. Das will Michael Kilger ändern. Der Juniorchef der Lederfabrik Kilger in Viechtach im Bayerischen Wald tritt an, das uralte Handwerk der pflanzlichen Grubengerbung zu bewahren und in die Zukunft zu führen. Mindestens genauso sehr geht es ihm aber darum, bei den Käufern die Wertschätzung fu?r hoch­wertiges Leder zu erhöhen.