So basteln Sie Ihr eigenes Steckenpferd

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Lisa Rädlein CAVALLO Bastelecke Steckenpferd

Steckenpferd - das brauchen Sie

Sie brauchen:

- ein Paar dicke Socken (ca. Größe 40 bis 41, dehnbar)
- Wollknäuel
- Füllwatte (ca. 250 Gramm)
- kleines Stück weißen und braunen Filz (1 mm stark)
- schwarzes und weißes Stickgarn (je ein Strang à 8 m)
- Besenstiel (ca. 1 m, wenn nötig kürzen).
Außerdem: Nadel, Faden, Schere, Papier, Pappe (ca. 25 x 14 cm). Kosten: ca. 20 Euro.

So geht's: Füllen Sie eine Socke mit der Füllwatte aus, stopfen Sie möglichst fest. Der Fußteil wird zum Pferdekopf, der Wadenbereich zum Hals. Mit gezielt geformten Wattebäuschchen können Sie etwa Ganaschen ausformen. Der Kopf wird etwa 20 cm lang und 10 bis 15 cm dick.

Selbst gemachtes Steckenpferd - so geht's

Zeichnen Sie sich auf Papier eine Schablone (Länge etwa 5 cm) für die Ohren vor und schneiden diese aus.

Bedenken Sie bei der Größe, dass die Ohren durch das Zusammennähen und Wenden noch etwas kleiner werden.

Stecken Sie die Schablone mit Nadeln auf der zweiten Socke fest und schneiden zwei doppellagige Ohren aus.

So basteln Sie das Steckenpferdchen

Nähen Sie die Ohren anschließend von Hand am Rand entlang zusammen. Die untere Seite des Dreiecks lassen Sie jeweils offen. Die Seite, die später außen sein soll, schaut beim Nähen nach innen.

Sind die Socken innen plüschig, macht es sich gut, diese Seite für die Innenseite der Ohren zu verwenden. Legen Sie die Ohren zum Zusammennähen dann mit den beiden verschiedenen Seiten aufeinander.

So basteln Sie das Pferdchen

Wenden Sie die fertigen Ohren und befüllen Sie sie mit etwas Watte. Stecken Sie die Ohren an den gewünschten Stellen am Pferdekopf fest. Drücken Sie die Ränder dazu flach an den Kopf. Nähen Sie die Ohren rundherum fest.

Do it yourself: Steckenpferd selbst basteln

Schneiden Sie für die Augen Punkte aus dem braunen Filz aus und sticken mit dem Garn eine schwarze Pupille und einen weißen Lichtreflexpunkt auf.

Steckenpferdchen selbst basteln - die Augen

Die Augen nähen Sie mit gleichmäßigen Stichen entlang der Kreislinie am Kopf fest. Schneiden Sie auf die gleiche Weise die Nüstern aus und nähen sie fest.

Selbst gemachtes Steckenpferd - mit Abzeichen

Blesse oder andere Abzeichen aus weißem Filz mit weißem Garn aufnähen.

So basteln Sie das süße Steckenpferd

Für die Mähne den Pappstreifen mit der Wolle zwei- bis dreilagig umwickeln. Länge der Mähne von den Ohren bis zum Sockenbund abmessen.

Das letzte Stück des Sockenbunds sollte frei bleiben.

So basteln Sie das Pferdchen

An einer Kante des Pappstreifens die Wolle mit wenigen Stichen und Nähfaden fixieren. Umwickelung dann an der anderen Seite aufschneiden, Pappe weglegen.

Steckenpferd: So befestigen Sie die Mähne

Mähne auf den Hals legen und mit dem Nähfaden entlang des Scheitels festnähen.

Das Pferd mit dem Stecken verbinden = Steckenpferd

Den Kopf tief auf den Stock stecken. Ende des Sockenbunds fest mit Garn umwickeln und verknoten.

Zaumzeug aus Geschenkband

Sie brauchen: Rotes Geschenkband (ca. 3 m), Nähfaden in passender Farbe, zwei Schlüsselringe (Durchmesser ca. 2 cm). Kosten: ca. drei Euro.

So geht's: Bestimmen Sie zuerst, an welcher Stelle die Schlüsselringe sitzen müssen. Messen Sie die richtige Länge für Genickstück, Nasenriemen und Riemen unter dem Kinn am Pferdekopf ab.

Steckenpferd mit Zaumzeug basteln

Schneiden Sie die drei Stücke fürs Kopfstück passend zu. Rechnen Sie an beiden Enden jedes Stücks etwa 2 cm Platz zum Umklappen um die Schlüsselringe dazu. Fixieren Sie die Bänder mit wenigen Stichen an den Ringen.

Geschenkband oder Schnüre als Zaumzeug

Ist das Kopfstück fertig, nähen Sie die Zügel (ca. 1,30 m) leicht schräg angesetzt unterhalb der Ringe auf der Innenseite des Kinnstücks fest.

Rustikales Stallhalfter

Sie brauchen: Jutegarn (ca. 3 m), passenden Faden. Kosten: ca. zwei Euro.

So geht's: Flechten Sie ein Stück für das Genickstück und eins fürs den umlaufenden Nasenriemen. Länge am Pferd abmessen.

Stallhalfter aus Schnüren

Sind die Stücke lang genug, den Nasenriemen zum Kreis zusammennähen. Das Genickstück an den Enden verknoten und am Nasenstück festnähen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Steckenpferd einfach selber machen