Flut: Ponys von Tierrettung geborgen - plus Video

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Tierrettung Rhein Neckar CAVALLO Flutwelle Hochwasser

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Folgen der Flutwelle: Dank dem Einsatz engagierter Helfer, wie der Tierrettung Rhein Neckar, konnten zwei Ponys in Brühl/Baden-Württemberg aus den Fluten gerettet werden.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Am Montag 03. Juni 2013 gegen 6 Uhr alarmierte die Feuerwehr Brühl die Tierrettung Rhein Neckar mit den Worten „Unbekannte Anzahl von Tieren vom Wasser eingeschlossen“. Sofort machten sich die Tierretter auf den Weg nach Brühl-Rohrhof.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Zudem wurde der Verein für Tierrettung Rhein Neckar e.V. alarmiert, um die Maßnahmen zur Rettung zu unterstützen.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Vor Ort waren zwei Ponys und rund 20 Kamerunschafe vom Wasser eingeschlossen.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Die beiden Ponys waren bereits stark unterkühlt und durch die Flut entkräftet neben ihrem Unterstand aufgefunden worden. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr die Ponys ans Ufer begleiten wollten, drohte eines der Tiere zu ertrinken.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Die Stute hatte keine Kraft mehr um die wenigen Meter zu schwimmen.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Zwei Tierärztinnen betreuten beide Ponys während der Rettungsaktion.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Mit vereinten Kräften konnten beiden Ponys unverletzt aus dem Altrhein gezogen werden.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Geschafft: Die Ponys sind erschöpft, stehen aber auf sicherem Boden.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Die Ponys wurden nach ihrer Rettung auf einen Pferdehänger verladen.

Hochwasser in Deutschland - Pferde in Gefahr

Nachdem die Ponys zu einem Reitstall transportiert wurden, mussten noch zwei Rehe und ein Kitz aus den Fluten gerettet werden.
Mehr zu dieser Fotostrecke: