Journey Europe 2013: Ein Wanderritt durch Europa plus CAVALLO-Blog

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Beck_privat CAVALLO Europa Ritt

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.

Journey Europe - Ritt zum Wohl der Pferde

Karen Hardy und ihre Tochter Olivia wollen mit den drei Pferden, die sie in Italien vor dem Schlachter gerettet haben, über 1500 Kilometer durch Europa reiten, um auf das Leid von Schlachtpferden in Europa aber auch der Mustangs in Amerika aufmerksam zu machen. Ende Februar ist die Tour, benannt als "Journey Europe" in Chur/Schweiz gestartet. Die Pferde Dali Quarter (Horse-Mix), Lapo (stammt aus italienischer Zucht) und Clyde (Quarter Horse), wurden mit Transportern aus Italien über die Alpen gebracht und begannen in Chur ihren Ritt. Wo die Reiterinnen Station machen, können Sie im CAVALLO Blog-Beitrag "Journey Europe" lesen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: